Eisbein mit Sauerkraut

3 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Kraut
Sauerkraut abgetropft frisch 1 kg
Gemüsefond 400 ml
Gänseschmalz 150 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Lorbeerblätter, 3
Wachholderbeeren 6
Koriandersamen 1 TL
Kümmel 1 TL
Zwiebel 3
Apfel 1
Kartoffel 3
Ananas 100 Gramm
Fleisch
Eisbeine je 1,5 kg 2
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
431 (103)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
9,7 g

Zubereitung

Das Kraut im Gänseschmalz zusammen mit den gewürfelten Zwiebeln Farbe nehmen lassen. Fond angießen (wer mag kann auch noch Weißwein dazu geben), Lorbeer, Wachholder, Kümmel, Koriander in einem Teesieb beigeben. Apfel, Ananas und Kartoffel pürieren und für die Bindung und Geschmack dazu geben. Eisbein einlegen und schmurgeln lassen (Ich hatte es gut 2 Stunden aufgesetzt, geht aber auch kürzer) Danach das Eisbein unter dem Grill gut 45 min. kross ausbacken. Aufschneiden und anrichten. Anders kommt bei mir das Schwein nicht aufs Kraut, da ich vorbelastet bin......bei und wurde früher dieses Gericht im Schnellkochtopf zubereitet und das wabbelige Fett gegessen...nicht jedermanns Sache und bestimmt nicht kindertauglich. Heute kommt Sohn Nr.1 zum essen und da er kein Schweinefleisch mag, habe ich ihm vor dem Einlegen des Eisbeines eine Portion Kraut bei Seite gestellt. Werde dann noch weiße Bohnen dazu geben und es im Ofen mit Käse überbacken. Dies noch als kleine Rezeptabwandlung. Für euch wie immer gratis.........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eisbein mit Sauerkraut“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eisbein mit Sauerkraut“