Eisbein in Weißbiersauce

leicht
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schwein Eisbein (Haxe) (mf) gepökelt ungeräuchert 1,6 kg
Zwiebeln frisch 5
Möhren 2
Sellerie frisch 1 Stück
Porree frisch etwas
Kohlrabi frisch 1 Stück
Lorbeerblätter 2
Pfefferkörner schwarz etwas
Pimentkörner 2
Weizenbier (Weißbier) obergärig hell 1 Flasche
Sauerkraut 400 g
Öl etwas
Kartoffeln etwas
Griebenschmalz etwas
Schwein Bauchspeck etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
544 (130)
Eiweiß
14,1 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
7,6 g

Zubereitung

1.Das Eisbein abwaschen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin das Eisbein von allen Seiten goldbraun anbraten. Backofen auf 200°C vorheizen. Eisbein aus der Pfann nehmen. Nun in dem Bratfett das geputzte Gemüse- Möhren, Sellerie, Porree, Kohlrabi, Zwiebeln kurz anbraten.

2.Eisbein wieder dazu geben und mit dem Weißbier ablöschen und offen im Backofen bei den 200°C fertig garen. Ab und zu mit dem Biersud begießen. Das Sauerkraut mit dem Griebenschmalz und wenig Wasser zusammen garen. Mann kann auch noch wenn man mag einige Zwiebeln in Sauerkraut geben und mit garen.

3.Den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden in einer Pfanne ohne Fett goldbraun braten und dann zum Schluss über das fertige Sauerkraut geben. Kartoffeln schälen und mit etwas Salz garen. Wenn das Eisbein schön knusprig ist aus der Pfanne nehmen und warm halten. Nun die Weißbiersauce nochmals abschmecken und wenn nötig noch mit Salz und Pfeffer würzen.

4.Das Gemüse kann auch mit zum Eisbein gerreicht werden. Mein Mann mag es sehr.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eisbein in Weißbiersauce“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eisbein in Weißbiersauce“