Karin's Weihnachtsbraten

Rezept: Karin's Weihnachtsbraten
schmeckt auch ausserhalb der Weihnachtszeit
4
schmeckt auch ausserhalb der Weihnachtszeit
02:30
3
8232
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 gr.
Schweinebraten
200 gr.
Trockenobst, Apfelringe, Birnen, Pflaumen, Aprikosen
1 Handvoll
Rosinen
2 EL
Haselnüsse gehackt
2 EL
Honig
1 Teelöffel (gestrichen)
Zimt gemahlen
8
Nelken
0,5 Tube
Tomatenmark dreifach konzentriert
Marinade
0,25 Liter
Cidre
0,125 Liter
Apfelessig
0,25 Liter
Wasser
0,2 cl
Calvados
Zum Braten
Butterschmalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.01.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
477 (114)
Eiweiß
8,3 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
6,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Karin's Weihnachtsbraten

ZUBEREITUNG
Karin's Weihnachtsbraten

1
Das getrocknete Obst in kleine Würfel schneiden und mit den Rosinen in Apfelsaft einlegen und dort 2 Stunden einweichen.
2
Für die Marinade den Cidre, Apfelessig, Wasser, Calvados und Tomatenmark mit Honig, Zimt und Nelken verfeinern. Die Marinade in einen großen Steinguttopf füllen und ¾ der Obstmenge mit den Rosinen, den Haselnüssen in den Steinguttopf füllen. Das Fleisch parieren und in den Steinguttopf legen und 3-4 Tage marinieren. Von Zeit zu Zeit das Fleisch wenden.
3
Einen Bräter erhitzen und Butterschmalz hinzugeben. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen in den Bräter legen und scharf von beiden Seiten anbraten. Den Braten dann entnehmen und in einen Bräter oder Alu-Form legen. Nun das restliche Obst über den Braten verteilen und mit Alufolie abdecken und in den auf 100 Grad vorgeheißten Ofen schieben und dort ca. 1 Stunde backen lassen. Nach 1 Stunde die Folie entfernen und ca. 30 Minuten fertig backen lassen.
4
Die Marinade in ein Sieb geben, durchstreichen und in einen Topf geben und leicht aufkochen.
5
Den Braten aus dem Bräter nehmen, aufscheiden und warm stellen. Den gewonnenen Fond zu der Marinade geben und so eine feine Soße ziehen und mit kalten Butterstückchen binden.
6
Als Beilage passen gut Kartoffelrosen oder Rösti.

KOMMENTARE
Karin's Weihnachtsbraten

Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
Das klingt ja total lecker...5* LG Dieter
Benutzerbild von Tandora
   Tandora
mhhh fein LG Tandora
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Eine lecker und fruchtiger Braten. 5* und LG.

Um das Rezept "Karin's Weihnachtsbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung