Dessert: Kreation "Schokotriple"

20 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Milch 400 ml
Speisestärke 1,5 Esslöffel
Vanillezucker, selbst hergestellt 50 Gramm
Tonkabohne, gerieben 0,5 Stück
Eigelb von Hühnern, denen Sie verbunden sind 4 Stück
Kuvertüre dunkel 100 Gramm
Butterkeks 8 Stück
Muscovadozucker* 1 Esslöffel
starker Espresso kalt 6 Esslöffel
Sahne zum Verzieren etwas

Zubereitung

1.Von der Milch 50 ml abnehmen, den Rest zum Kochen bringen. Topf vom Herd ziehen.

2.Die übrige Milch mit Vanillezucker, Tonkabohnenabrieb, Eigelben und Speisestärke verrühren und zu der heißen Milch geben. Glatt rühren.

3.Ein Drittel der Creme abnehmen und bei Seite stellen.

4.Die Kuvertüre zerkleinern und in den restlichen zwei Drittel der Creme auflösen.

5.Die Butterkekse zerbröseln, den Muscovadozucker * darüber streuen und mit dem Espresso tränken.

6.Nun erst die dunkle Creme in Dessertgläser füllen, dann eine Schicht der Keksbrösel darauf verteilen und mit der zurück gehaltenen weißen Creme abschließen.

7.Die Sahne schlagen und den Nachtisch damit verzieren. Eventuell noch ein paar Schokoraspeln darüber streuen.

8.* Muscovado-Zucker ist ein unbehandelter, brauner Rohrzucker aus Barbados. Sein Geschmack ist leicht malzig und karamellig. Er ist leicht feucht und wird überall dort verwendet, wo brauner Zucker eingesetzt wird. Ich habe ihn über das Internet bezogen und genieße ihn vorzugsweise in einem Espresso Macchiato. Siehe auch Wikipedia

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Kreation "Schokotriple"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Kreation "Schokotriple"“