Fastfood: Burger mit Hackfleisch

18 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Hackmasse:
Rinderhack 500 g
Semmelbrösel 3 EL
frisch gehackte Petersilie etwas
Dijon Senf 2 TL
großes Ei 1 Stk.
Salz, Pfeffer etwas
zum Belegen und Füllen:
Tomaten 3 Stk.
ein paar Salatblätter etwas
rote Zwiebel 1 Stk.
Gewürzgurken 4 Stk.
Schmelzkäse-Scheiben 6 Stk.
Burgerbrötchen 6 Stk.
Ketchup etwas
Mayonnaise oder Salatcreme etwas
etwas Öl zum Braten etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
8 Min
Gesamtzeit:
18 Min

1.Die Zutaten für die Hackmasse in eine Schüssel geben und alles gut verkneten. Mit den Händen 6 gleich große ca. 2 cm dicke Frikadellen formen. Etwas Öl in einer großen Grillpfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten auf jeder Seite braten. Dabei immer wieder mit dem Pfannenwender leicht draufdrücken, damit die Frikadellen schön gleichmäßig flach bleiben. Die letzte Minute auf jede Frikadelle eine Scheibe Käse legen und leicht anschmelzen lassen.

2.Burgerbrötchen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in der ausgewischten Pfanne leicht anrösten.

3.Zwiebel schälen und in feine Halbringe schneiden. Gewürzgurken der Länge nach in feine Scheibchen schneiden. Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden.

4.Die untere Brötchenhälfte mit etwas Mayo bestreichen, die obere mit etwas Ketchup. Die Burger der Reihe nach mit Salatblatt, Frikadelle, Tomaten, Gewürzgurken, Zwiebel belegen und zuletzt den Brötchendeckel auflegen.

5.Dazu passen z. B. Pommes, oder ein Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fastfood: Burger mit Hackfleisch“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fastfood: Burger mit Hackfleisch“