Lachsschnittchen auf geröstetem bergischem Brot mit frischem Meerrettich

1 Std 45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hefe Würfel 1 Stück
Wasser 50 ml
Weizen Mehl Type 1050 500 g
Salz 1 Prise
Milch 50 ml
Lachs frisch 300 g
Meerrettich frisch 50 g

Zubereitung

1.Für das Brot Hefe und Wasser zu einem Brei vermengen dann ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann mit den restlichen Zutaten zu einem festen Hefeteig verarbeiten. Der Teig darf nicht kleben, er sollte sich leicht aus der Schüssel lösen lassen. Dann den Teig 15 Minuten lang gut durchkneten und zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen, bis er zur doppelten Größe aufgegangen ist.

2.Noch einmal gut durchkneten, zu einem Brotlaib formen und weitere 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen und das Brot 45 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten eine Metallschüssel mit Wasser in den Ofen stellen.

3.Das Brot auskühlen lassen und fünf Scheiben abschneiden. Die Brotscheiben mit dem Lachs gleichmäßig belegen und nach Geschmack mit etwas frisch geriebenem Meerrettich bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsschnittchen auf geröstetem bergischem Brot mit frischem Meerrettich“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsschnittchen auf geröstetem bergischem Brot mit frischem Meerrettich“