Leberklösschen für " Fränkische Hochzeitssuppe"

40 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Leber gemahlen 500 gr.
Zwiebeln klein gehackt 2 mittelgrosse
Eier 4
Butterflocken 100 gr.
Semmelmehl 200 gr.
Majoran 1 Esslöffel
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Aus allen Zutaten einen geschmeidigen aber formbaren Teig mischen und mit der gewünschten Menge Majoran sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Nicht zu zaghaft salzen, da die Klösschen beim Kochen sonst zu fade werden.

2.Die Masse für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen und bei Bedarf nochmals Semmelmehl untermischen.

3.Mit den Händen Kleine Klösschen rollen und auf einem mit Brösel bestreuten Blech einfrieren. Die Menge ergibt je nach Grösse 80- 100 Klösschen.

4.Am nächsten Tag in Beutel oder Gefrierbehälter umfüllen. So kann man jederzeit die Klösschen einzeln entnehmen

5.Mit Mark-Klösschen und fein geschnittenen Pfannkuchenstreifen in einer leckeren Rindfleischbrühe, werden diese Leberklösschen in Franken als "Hochzeits-Suppe" gereicht!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Leberklösschen für " Fränkische Hochzeitssuppe"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leberklösschen für " Fränkische Hochzeitssuppe"“