Kartoffel: RÖSTI schnell selbstgemacht

35 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zutaten rohe Kartoffel:
Kartoffeln mehlig, eine dicke, 1 Stück
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Zwiebel/Schalotte frisch gerieben 0,5 Stück
Zutaten gekochte Kartoffel:
Kartoffeln geschält gegart etwas
-können auch Reste von Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln sein- etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
35 Min

Info:

1.Für rohe Rösti nehme ich grundsätzlich mehlige Kartoffel. Sie haben mehr Stärkekleber und haften dadurch besser ... auch ohne zusätzliche Bindemittel. Ich rechne dabei immer: 1 große, dicke Kartoffel für 1 Person als Beilage ... für mich dürfen es auch mehr sein ;-)))

Vorbereitung rohe Rösti:

2.Kartoffeln schälen, waschen und gut abtropfen lassen. Auf einer Küchenreibe mittelfein raspeln. Die Kartoffelraspel mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss (frisch gerieben) nach eigenem Gusto würzen. Alles gut miteinander vermengen.

Zubereitung rohe Rösti:

3.In einer Pfanne den Boden mit Öl bedecken und erhitzen. In das heiße Fett einen Formring stellen (wer ihn hat) und diesen füllen ... ca. 1cm hoch. Mit dem Löffel die Masse etwas andrücken. Jetzt die Hitze um die Hälfte reduzieren.

4.Wer keinen Formring hat, bildet aus dem Teig mit dem Löffel einen Kreis, ein Dreieck oder eine andere beliebige Form. Der Rösti sollte aber auf jeden Fall ca. 1cm dick sein.

5.Nach ca. 10 Min. ist der Rösti von einer Seite braun. Jetzt aus der Form lösen und den Rösti wenden. Weiter 10 Min. die zweite Seite braten. Rösti aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen ... dabei warm halten.

6.Man kann auch die gesamte Kartoffelmasse in eine kleine Pfanne geben und als Rösti braten. Zeitangaben sind alle gleich ... nur muß er dann vor dem Servieren portioniert werden.

Rösti aus Pellkartoffeln:

7.Die kalten, gekochten Kartoffeln (können auch Reste sein) auf der Küchenreibe grob raspeln. Die Kartoffelmasse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Um der Röstimasse aber Halt zu geben, sollte hier ein verkleppertes Eiweiß unter die Masse gegeben werden.

8.Eine schnell hergestellte Beilage zu Fleisch und Fisch. Ich mag sie aber auch zur rustikalen Tomatencremsuppe...... oder nur mit frischem Apfelkompott :-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel: RÖSTI schnell selbstgemacht“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel: RÖSTI schnell selbstgemacht“