Schweizer Rösti

1 Std leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln, vorwiegend festkochend oder festkochend 1 kg
Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss etwas
Zwiebel oder auch 2, je nach Gusto 1
Öl 4 EL
Kümmel, wer ihn mag...wir lieben ihn! etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
3701 (884)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
100,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
9 Std

1.1. Tag: Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Kartoffeln gründlich waschen und in der Schale 12 Min. kochen lassen. Nicht mehr, dann lassen sie sich am nächsten Tag besser reiben! Kartoffeln abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und sofort pellen.

2.2. Tag: Kartoffeln vom Vortag raspeln, Zwiebel(n) schälen und fein würfeln und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss an den Kartoffelteig geben. Jetzt auch den Kümmel dran geben, wer mag. Ich sage das so vorsichtig, weil eine meiner Töchter keinen mag...

3.Eine schwere Pfanne, wenn man hat eine gusseiserne, heiß werden lassen dann erst 2 EL Öl hineingeben, ebenfalls heiß werden lassen und die Röstimasse in gewünschter Portionsgröße in die Pfanne geben. Tipp: ich mache 2 Pfannen gleichzeitig heiß und habe dadurch alle Röstis gleichzeitig fertig.

4.Die Röstis an den Rändern leicht zusammendrücken, damit sie ihre Form behalten. Solange rösten, bis die Unterseite braun ist. Aus der Pfanne gleiten lassen. Die restlchen 2 EL Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die Röstis auch auf der Oberseite knusprig braun braten. Möglichst auf einer vorgewärmten Platte servieren.

5.Röstis passen eigentlich zu jedem Fleisch, sind aber auch lecker nur mit einem Spiegelei obendrauf. Dazu gibt es bei uns einen gemischten grünen Salat und ein kühles Pils. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweizer Rösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweizer Rösti“