Brombeer-Tarte

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Teig/Boden
Mehl 100 g
gemahlene Mandeln 50 g
Zucker 50 g
Ei 1
kalte Butter 80 g
Salz 1 Prise
Belag
frische Brombeeren 250 g
Rohrrohzucker etwas
Guss
Eier 2
Creme fraiche 100 g
Orangenabrieb 1 EL
Tonkabohne, gerieben 0,25
Rohrrohzucker 1 EL
Cointreau 1 Schuss

Zubereitung

Teig

1.Das Mehl, die gemahlenen Mandeln, den Zucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben, grob vermengen und in die Mitte eine Mulde machen, dort das Ei hineingleiten lassen und die kalte Butter in kleinen Stücken am Rand verteilen und dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten, in Klarsichtfolie wickeln und für eine Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Guss

2.Die Creme fraiche mit den Eiern, dem Zucker, dem Orangen- und Tonkaabrieb und dem Schuss Cointreau schön glatt rühren.

Zusammenbau und Finish

3.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln dünn ausrollen, den oberen Gefrierbeutel abziehen und die Tarteform verkehrt herum auf den Teig legen und mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Die Form mit dem Teig umdrehen, den anderen Gefriebeutel abziehen und den Teig hineingleiten lassen, eventuell Ränder zurechtschneiden.

4.Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und den Guss auf den Boden geben. Nun die Brombeeren auf dem Guss verteilen und noch etwas Rohrrohzucker obendrauf streuen und dann für 35 - 40 Minuten ab damit in den Backofen.

Tipp

5.Bei der Wärme schmeckt die Tarte am besten, wenn sie im Kühlschrank gut durchgekühlt ist. Ich serviere dazu immer etwas Creme fraiche, ungesüsst, schmeckt uns einfach besser als Sahne.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brombeer-Tarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brombeer-Tarte“