Laotisches Spargelrisotto mit feinen Reh-Nüsschen

35 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Spargelrisotto
Zwiebel 1 Stück
Olivenöl 5 EL
Zitronengrasstange 1 Stück
Reis violett 250 g
Weißwein 120 ml
Spargel frisch 250 g
Gemüsefond 600 ml
Reisgewürz 1 EL
Butter 60 g
Parmesan 120 g
Aprikosenkerne 2 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Parmesan gerieben 1 EL
Reh-Nüsschen
Reh Filet 5 Stück
Olivenöl 3 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Für das laotische Spargelrisotto eine kleine Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Zitronengras mit dem flachem Messerrücken flachdrücken und gemeinsam mit den Zwiebeln rösten. Den Reis gut abspülen und dazugeben.

2.Kurz umrühren und mit Weißwein ablöschen. Unter Rühren laufend Gemüsefond beifügen. Die Spargel schälen, in 1 cm breite Streifen schneiden und (bis auf die Spargel-Spitzen) die Stückchen in das Risotto geben.

3.Nach ca. 20 Minuten ist der Reis bissfest. Nun mit Reis-Gewürz, Butter, Parmesan, Salz, Pfeffer und Aprikosenkernen abrunden. Die Spargelspitzen in etwas Wasser weichkochen, mit Eiswasser ablöschen und zur Seite stellen.

4.Die Filets vom Reh scharf in Olivenöl anbraten (ca. 1 Minute auf jeder Seite), salzen, pfeffern und sofort vom Feuer nehmen. Kurz ruhen lassen, und dann in 2 cm breite Stücke schneiden. Das laotische Risotto gemeinsam mit den Reh-Nüsschen anrichten. Mit Parmesan bestreuen und die Spargelspitzen obenauf drapieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Laotisches Spargelrisotto mit feinen Reh-Nüsschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Laotisches Spargelrisotto mit feinen Reh-Nüsschen“