Schinkenspargel nicht nur für Engel

40 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Spargel frisch 500 Gramm
Schinken gekocht 200 Gramm
Frischkäse mit Kräutern 150 Gramm
Bärlauchpesto 2 EL
rote Chilischotenstreifen 1 EL
Joghurt fettarm 100 Gramm
Milch fettarm 1 Schuss
Salz und Pfeffer etwas
Zucker weiß etwas

Zubereitung

1.Ich war diese Woche im schönen Markgräflerland bei Freiburg. Dort wird viel Spargelanbau betrieben. Deshalb brachte ich natürlich reichlich Spargel mit. Es gab ihn bereits geschält, da es mir Zeit spart habe ich natürlich hzugeschlagen. Ich wolte ihn anders zubereiten wie sonst meinen Aromaspargel siehe mein KB.

Soße

2.Als erstes heize ich das Backrohr auf 200 Grad vor. Dann vermische ich den Frischkäse mit dem Joghurt, den Kräutern, den eingelgten Chilischotenstreifen und dem Bärlauchpesto. Jetzt noch leicht salzen und Pfeffern und Milch zugeben bis die Soße die richtige Konsistenz hat.

Schinkenspargel

3.Von dem geschälten Sparge die Enden ca 1,5 cm dick abschneiden. Mit Schinken umwickeln und in den Katentopf (oder Auflaufform) legen. Wenn der Boden bedeckt ist etwas Zucker darüber streuen und die Soße darauf verteilen So geht es weiter bis der Spargel aufgebraucht und die Form gefüllt ist. Zum Schluss die restliche Soße darüber kippen. Ohne Deckel für 10 Minuten ins Rohr, danch den Deckel drauf und noch 20 Minuten bei 150 Grad garen lassen. Danach ab auf einen schönen Teller und nur noch genießen. Ich aß ihn ohne Beilage, da ich abends auf Kohlehydis verzichte. Ein paar Stangen sind noch übrig für willkommene Überraschungsgäste. ;-)) Die Kombi der Spargel in der Jpghur-Pestosoße mit den Chilistreifen ist wirklich lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schinkenspargel nicht nur für Engel“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schinkenspargel nicht nur für Engel“