Vorspeise: Gratinierter grüner Spargel mit Proscuitto

35 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
grüne Spargelstangen 12
Butter 75 g
Pecorino gerieben 7 EL
gehackte Blattpetersilie 2 EL
Scheiben Proscuitto 6
Muskatnuss frisch gerieben etwas
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen etwas
Zitrone 0,5
Zucker 1 TL
Kräuterbutter, selbstgemacht oder Fertigprodukt 2 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1758 (420)
Eiweiß
10,7 g
Kohlenhydrate
4,6 g
Fett
40,2 g

Zubereitung

1.Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Spargelspangen so teilen, dass der obere Teil eine Länge von ca. 9 cm hat. Wasser mit einem TL Butter und einem TL Zucker zum Kochen bringen. Spargel darin 7-8 Minuten bissfest garen (je nach Dicke der Spargelstangen). Spargel abtropfen lassen und etwas abtupfen. Pecorino fein reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Mit 4 EL Pecorino mischen. Butter zerlassen und die Spargelstangen damit rundherum einpinseln. In der Pecorino-Petersilienmischung wälzen, dann mit jeweils einer halben Scheibe Proscuitto umwickeln. Eine kleine Auflaufform mit der restlichen Butter ausstreichen und die Spargelstangen hinein legen. Mit dem restlichen Käse, Muskat und gemahlenem Pfeffer bestreuen. Kräuterbutter in Flöckchen drüber geben. Im Ofen ca. 8-10 Minuten gratinieren. Vor dem Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln. Dazu ein frisches Chiabatta mit Butter nach Wahl.

2.Tipp: Wenn Gäste kommen, kann man diese Vorspeise auch bis zu fünf Stunden vorher zubereiten. Dann im Kühlschrank aufbewahren und kurz bevor die Gäste kommen, im Ofen überbacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vorspeise: Gratinierter grüner Spargel mit Proscuitto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vorspeise: Gratinierter grüner Spargel mit Proscuitto“