Spargel aus der Tajine

30 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Spargel, weiß 500 gr.
Olivenöl etwas
Basilikum, frisch Blätter
Fleur de sel etwas
Muskat, frisch gerieben etwas
braunen Zucker 1 Prise
Zitronensaft etwas
Spargelfond bzw. Gemüsebrühe etwas
Parmesan, gehobelt etwas

Zubereitung

1.Heute gabs wieder einmal Spargel (ich esse mich in der Spargelsaison an Spargel satt, weil ich außerhalb der Saison keinen mehr mag!!), den ich in meiner Tajine gegart habe. Hier ist das Ergebnis des Experiments:

2.Zuerst wird die Tajine im Wasserbad ausgiebig gewässert - mindestens 15 Min. lang. Während dessen widmen wir uns dem Spargel, schälen diesen, schneiden die Enden ab und halbieren ihn, damit er besser in der Tajine Platz hat.

3.Nach dem Wasserbad wird die Tajine abgetrocknet und auf den Herd gestellt. Wir geben etwas Olivenöl hinein, schichten unsere Spargelabschnitte darauf und würzen mit Fleur de sel, geriebenem Muskat und einer Prise Zucker. Den Herd stellen wir auf mittlere Temperatur und lassen den Spargel sanft anbraten.

4.Anschließend die Temperatur reduzieren, die Basilikumblätter streifig geschnitten drüber streuen, nochmal etwas Olivenöl und einige Spritzer Zitronensaft darüber träufeln und je nachdem, wie "trocken" das Klima in der Tajine ist, evtl. etwas Spargelfond angießen und den Deckel schließen. (Ich hab in der Spargelsaison immer etwas Spargelfond im Kühlschrank von den Schalen und Endstücken. Hab ich alles hier erst gelernt von so versierten Köchen wie z.B. Kadeka ;-))

5.Jetzt habe wir Zeit, entweder irgendeine "Beilage" zum Spargel, wie z.B. Fleisch, Fisch o.ä. vorzubereiten. Ich werd meinen Spargel heute "pur" mit etwas Parmaschinken, garniert mit etwas Crema di balsamico, gehobelten Parmesan und einem Stück Baquette genießen.

6.Die Garzeit des Spargels richtet sich natürlich nach der Dicke der Stangen, aber 40 Min. dürfte es schon dauern - zumindest schau ich mal nach dieser Zeit rein und pickse ihn mit einem Messer an.....auch zwischenzeitlich mal nach dem Spargel schauen, ob die Flüssigkeit noch ausreichend ist, evtl. nochmal Spargelfond oder Gemüsebrühe nachgießen.....

7.Bei mir hats 50 Min. gedauert, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.....mein Spargel war noch bissfest, hatte ein tolles Aroma und zusammen mit der Crema di balsamico, dem Parmaschinken und dem Parmesan - ein echter Hochgenuß!!!......Serviert hab ich das Ganze noch mit einem grünen Salat mit Mango-Dressing und Baquette.

8.Ich wünsche euch gutes Gelingen !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel aus der Tajine“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel aus der Tajine“