Dessert: Flammeri mit Rhabarber

25 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Das Rhabarber-Kompott
Rhabarber frisch 2 Stangen
Zucker 4 Esslöffel
Das Flammeri
Milch 100 ml
Butter 10 Gramm
Zucker 1 Esslöffel
Weichweizengrieß 20 Gramm
Joghurt, 3,5 % Fett 2 Esslöffel
Apfel 1 Stück
Sahne 50 ml
Krokant* etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1117 (267)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
44,0 g
Fett
9,2 g

Zubereitung

Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

Das Rhabarber-Kompott

1.Den Rhabarber putzen, die Enden abschneiden und in Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit dem Zucker bestreuen. 30 Minuten stehen lassen.

2.Langsam und ohne Zugabe von Wasser den Rhabarber erhitzen und leicht köcheln lassen, bis er weich ist und zerfällt. Abkühlen lassen.

Das Flammeri

3.Die Milch mit Butter und Zucker zum Kochen bringen und den Grieß einrieseln lassen, so dass es keine Bätzle (Klumpen) gibt. Unter ständigem Rühren drei Minuten kochen, vom Herd nehmen und quellen lassen.

4.Den Apfel schälen und grob raspeln.

5.Sobald der Grießbrei abgekühlt ist, das Joghurt und die Äpfel unterheben.

6.Die Sahne schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Grießmasse heben.

7.Nun das Rhabarberkompott auf Dessertgläser verteilen und darauf dann das Flammeri. Mit einem Löffelchen Kompott und eventuell etwas Krokant* verzieren.

8.*Link zu : Vorrat: Mandelkrokant - einfach

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Flammeri mit Rhabarber“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Flammeri mit Rhabarber“