Dorade, von außen gefüllt ;-))....

1 Std leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Dorade frisch mittlere größe 2 Stück
Zitronen unbehandelt 2 Stück
Knoblauch frisch 4 Zehen
Salbei frisch 8 Blätter
Weißbrot trocken 4 Stück
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Doraden waschen, gut abtupfen. Innen Salzen und Pfeffern. Je 4 Querschnitte von beiden Seiten, mit einem scharfen Messer in den Fisch ritzen.

2.Zitronen in Scheiben schneiden, Knoblauch in dünne Streifen schneiden. 8 Salbei-Blätter abbrausen. Nun die Doraden, mit Zitronen-Scheiben, Knoblauch-Scheiben und Salbei-Blätter bestücken. Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.

3.In eine Aluschale, 4 Stücke trockenes Brot legen. Darauf die Doraden legen. TIPP: so können diese besser gewendet werden.

4.Noch Butterstückchen auf die Doraden platzieren. Ab in den Backofen.- oder Grill

5.Im Backofen 140°-160° ca. 40 Minuten garen lassen, einmal wenden, dann kurz mit Grill 220°-240°anbräunen von beiden Seiten ca. 8 Minuten. Wenn der Fisch nach leicht glasig ist, esse ihn am liebsten ;-)) Wenn man die „Seitenflosse“ leicht entfernen kann, sind die Doraden gar. Ich habe noch eine scharfen Curry-Mischung darüber gestreut ;-))

6.Dazu habe ich Rosmarin – Kartoffel gemacht, mit einem Salat. Guten Appetit ;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dorade, von außen gefüllt ;-))....“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dorade, von außen gefüllt ;-))....“