Zwiebel-Sahne-Hähnchen aus dem Römertopf

2 Std 5 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hähnchenbrustfilet 1,2 kg
Zwiebelsuppe 2 Tüten
Crème fraîche 2 Becher
Sahne 700 ml

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 45 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
5 Std 5 Min

1.Habe meinen Sohn und seine Freundin Ostermontag zum Essen eingeladen. Natürlich durfte sich Sohnemann wünschen, was Mama denn so kochen sollte. Meistens sind das dann so Gerichte, die er selber nicht so zubereiten kann. Na ja. Also Römertopf raus und über Nacht wässern. Am nächsten Tag Hähnchenfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in den Römertopf schichten. Das Zwiebelsuppenextrakt zwischen und auf das Fleisch streuen. Die Creme fraiche mit der Sahne gründlich vermischen und auf das Fleisch gießen. Darauf achten, das alles gut verteilt ist. Den Topf mit dem Deckel verschließen und ca. 3 Stunden durchziehen lassen. Ofen vorheizen und bei 200 Grad ca. 1 3/4 Stunde mit Deckel schmoren lassen. Ich persönlich esse sehr gerne Reis dazu, mein Sohn dagegen liebt Baguette dabei. Wir hatten Ostermontag Beides, so konnte sich jeder seine Beilage aussuchen.

2.Leider habe ich bei der ganzen Aufregung vergessen das finale Bild zu machen. Wird aber beim nächsten Mal nachgeliefert..... versprochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebel-Sahne-Hähnchen aus dem Römertopf“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebel-Sahne-Hähnchen aus dem Römertopf“