Lasagne auf bayerisch

1 Std mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebel gehackt 1 Stk.
Olivenöl 1 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Hackfleisch gemischt 500 Gramm
Paprika edelsüß 1 EL
Salz 1 EL
Pfeffer 1 EL
Tomaten geschält 1 Dose
Butter 30 Gramm
Pizzakäse gerebelt 200 Gramm
Eier Freiland 2 St.
Mehl 100 Gramm
Milch 125 ml
gute Laune 1 Prise

Zubereitung

1.Zuerst den Teig für die Pfannkuchen (Omeletts) vorbereiten. Die Eier, das Mehl und die Milch zu einem glatten Teig verrühren. Etwas mit Salz und Pfeffer würzen (der rest der Gewürze kommt in die Sosse). Den Teig dann ca. 20 min. gehen lassen.

2.Inzwischen die Bolognese zubereiten: Öl in einer heißen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch scharf anbraten. Dann nacheinander Salz, Pfeffer, Paprika und das Suppengrün dazu geben. Wenn alles gut köchelt mit den pürierten Tomaten ablöschen; das Suppengrün, Zwiebel und Knoblauch beigeben. Dann leicht köcheln lassen. Wenn es zu dick einkocht mit etwas Weißwein oder Suppenfond ablöschen

3.Jetzt aus dem Omelettteig ca. 5-6 goldbraune Pfannkuchen backen. Nacheinander mit der Bolognese bestreichen, rollen und in die gefettete Auflaufform geben. Mit dem gerebelten Gouda oder Emmentaler belegen und für ca. 20 min in die Röhre bei 200 Grad bis der Käse schön golbraun geworden ist.

4.Aus dem Ofen nehmen, die Rollen in ca. 5-6 cm schräge Stücke schneiden und dann hochkant auf die Teller stellen. Je nach Gusto noch mit geriebenen Parmesan bestreuen. Ein köstlicher Genuß !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lasagne auf bayerisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lasagne auf bayerisch“