Kalbfleisch Involtini (Milka Loff Fernandes)

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spargel grün 8
Mortadella fettarm 8 Scheibe
Butterkäse 8 Scheibe
Mehl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butter 3 EL
Olivenöl 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Marsala 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1398 (334)
Eiweiß
12,0 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
30,0 g

Zubereitung

1.Den Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen. Den Spargel drei Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Abgießen und dabei 3 Esslöffel der Flüssigkeit aufbewahren.

2.Jedes Kalbschnitzel zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Fleischklopfer auf eine Größe von ca. 12 x 18 cm klopfen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Mortadella und Käse zu Stücken schneiden, die etwas kleiner sind als das Schnitzel.

3.Auf jedes Kalbschnitzel eine Scheibe Mortadella und eine Scheibe Käse legen. Eine Spargelstange quer in die Mitte legen und die Spitze auf einer Seite etwas herausragen lassen. Eine zweite Spargelstange umgekehrt daneben legen, so dass sie an der anderen Seite übersteht. Die Schnitzel fest aufrollen und an beiden Enden mit einem Küchenfaden zusammenbinden. Rundherum im gewürzten Mehl wenden.

4.Zwei Esslöffel Butter mit dem Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Rouladen unter häufigem Wenden bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten goldbraun und zart braten. Auf einen vorgewärmten Teller legen und warm stellen. Marsala und das aufgefangene Spargelwasser sowie die restliche Butter in die Pfanne geben. Zum Kochen bringen. 3-4 Minuten köcheln, bis die Soße eindickt und eine dunkle Farbe annimmt.

5.Dabei Reste vom Pfannenboden lösen. Abschmecken, mit einem Löffel über die Kalbsrouladen verteilen und sofort servieren. Tipp: Man kann auch süßen Marsala verwenden, der jedoch leicht gerinnt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbfleisch Involtini (Milka Loff Fernandes)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbfleisch Involtini (Milka Loff Fernandes)“