Rinderhackbällchen mit Chimichurri-Sauce

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chimichurri-Sauce
glatte Petersilie 1 Bund
Knoblauchzehen 2
Chili 1 rote
Oregano getrocknet 2 EL
Limette, Saft und Abrieb 1
Kubebenpfeffer 1 EL
Salz etwas
Olivenöl etwas
Rinderhackbällchen
Rinderhackfleisch 500 g
altbackenes Brötchen, in etwas Milch eingeweicht 1
Ei 1
Dijonseng 1 EL
Salz etwas
Öl etwas

Zubereitung

Chimichurri-Sauce

1.Den Kubebenpfeffer in einem Pfännchen ohne Öl anrösten, bis der richtig zu duften beginnt. Wir brauchen für die Sauce nicht den ganzen Pfeffer, einen Teil des Pfeffers nehmen wir für die Hackbällchen. Den Kubebenpfeffer mörsern.

2.Die Petersilie fein hacken. Die Knoblauchzehen auch sehr fein hacken. Die Chilischote halbieren, entkernen und in sehr feine Würfelchen schneiden.

3.Die Petersilie, den Knoblauch, die Chili, den Oregano und den Limettenabrieb in eine Schüssel geben, etwas salzen und pfeffern. Nun soviel Öl aufgießen, dass eine dickliche Sauce entsteht (sie sollte nicht zu dünn sein). Nun nochmals mit Salz und Pfeffer und Limettensaft abschmecken und eine Stunde (nicht im Kühlschrank) ziehen lassen.

Rinderhackbällchen

4.Das Hacklfleisch in eine Schüssel geben, das ausgedrückte Brötchen, den Senf und das Ei dazugeben. Mit Salz und Kubebenpfeffer würzen und alles zu einer homogenen Masse durchkneten.

5.Nun aus der Masse kleine Bällchen formen und in heißem Öl in der Pfanne rundherum goldbraun braten.

Finish

6.Für jede Person ein kleines Schälchen von der Chimichurri-Sauce abfüllen und dazu die Hackbällchen servieren.

7.Die Sauce, die eigentlich ein Dip ist, paßt hervorragend auch zu allem Gegrillten und ganz besonders gut auch zu Fisch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderhackbällchen mit Chimichurri-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderhackbällchen mit Chimichurri-Sauce“