Barbarie-Entenkeulen mit Calvadosäpfeln

Rezept: Barbarie-Entenkeulen mit Calvadosäpfeln
unser Heiligabendgericht 2011...nach einem Rezept aus der Auberge de Kerhinet/Bretagne (1981)
20
unser Heiligabendgericht 2011...nach einem Rezept aus der Auberge de Kerhinet/Bretagne (1981)
02:35
8
48237
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für die Entenkeulen
2
frische Barbarie-Entenkeulen
100 ml
Portwein rot
200 ml
Entenfond, alternativ Geflügelfond
4 cl
Cognac
1
Zweig Thymian
1 TL
Beifuß
2
Knoblauchzehen gehackt
1
Zwiebel gehackt
1 EL
Speisestärke
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
für die Calvadosäpfel
2
große, feste Äpfel
4 cl
Calvados
1 TL
brauner Rohrzucker
10 gr.
getrocknete Salbeiblätter
1 TL
getrocknete Oreganoblätter
1 EL
Öl
50 ml
Brühe oder Kochfond der Ente
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1193 (285)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
14,5 g
Fett
10,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Barbarie-Entenkeulen mit Calvadosäpfeln

ZUBEREITUNG
Barbarie-Entenkeulen mit Calvadosäpfeln

Zubereitung Entenkeulen
1
Die Entenkeulen evtl. von restlichen Federn befreien, abspülen und gut trockentupfen. Das überschüssige Fett an den Fleischseiten entfernen und die Hälfte davon in kleine Würfel schneiden. Die Keulen mit Salbei, Pfeffer und Salz einreiben. Inzwischen den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
2
Eine trockene Pfanne erhitzen, die Fettwürfel darin auslassen. Wenn die Grieben gebräunt sind, die Entenkeulen darin rundum goldbraun anbraten. Anschließend herausnehmen und in eine feuerfeste Ofenform legen. Das überschüssige Fett aus der Pfanne abgießen und nur den gebräunten Bratensatz zurückbehalten. Diesen mit Portwein, Fond und Cognac ablöschen, die Zwiebel und den Knoblauch zufügen, alles kurz anschmoren und über die Keulen gießen. Den Thymianzweig dazulegen und im Ofen etwa 90 Minuten schmoren, dabei ab und zu mit dem Bratfond beschöpfen.
3
Wenn das Fleisch gar ist, den Ofen ausschalten, die Keulen in Alufolie wickeln und darin ruhen lassen, bis die Sauce zubereitet ist. Dazu den Bratenfond loskochen, durch ein Sieb gießen, ggf. noch etwas Fond angießen. 50 ml davon entnehmen und beiseite stellen, den Rest mit angerührter Stärke sämig rühren und nochmals abschmecken. Dann warmhalten und mit den Entenkeulen servieren.
Zubereitung Calvadosäpfel
4
Die Äpfel gut waschen, vierteln und das Kerngehäuse (wer mag auch die Schale) entfernen. Die Äpfel mit dem Calvados und dem braunen Zucker sowie Oregano & Salbei vermischen. Dann in Öl etwa 2 Minuten braten, den Bratenfond zugeben und etwa 15 Minuten schmoren. Zusammen mit den Entenkeulen und der Bratensauce servieren. Dazu Pommes duchesse oder Kartoffelstampf.

KOMMENTARE
Barbarie-Entenkeulen mit Calvadosäpfeln

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Heute Mittag nachgebastelt! Holla!!!! Was für ein Rezept! In Ermanglung von Calvados haben wir 70% igen Slibowitz verwendet was dem Gericht sicher nicht geschadet hat ;-) Einfach nur der Oberhammer und 5 Stern ++ wert! LG Frank
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Ganz was Feines und volle * * * * *chen LG Frank
Benutzerbild von kw110
   kw110
Super Rezept, vor allem weil die Keulen endlich mal nicht in Wasser vorgegart werden müssen und dann der ganze Geschmack bereits an die Brühe abgegeben wird.... Werde dieses Jahr Weihnachten auch Keulen und Brust zubereiten, da 2 Enten für 5 Personen sich so schlecht teilen lassen ;-) Auf alle Fälle 5* für dieses Rezept!
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Da hast Du etwas ganz was feines zubereitet, sieht sehr köstlich aus, Weinachtliche 5 ☆☆☆☆☆chen fliegen dafür zu Dir rüber LG Detlef und Moni
Benutzerbild von m11topf
   m11topf
Oh wie lecker.... ich bekomme hunger. Das sieht richtig gut aus LG Michi

Um das Rezept "Barbarie-Entenkeulen mit Calvadosäpfeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung