Eisbein mit Sauerkraut und Salzkartoffeln

3 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eisbein
1,3 –1,5 Kg Eisbein 1,5 kg
Salz 4 TL
Zwiebeln 2
Lorbeerblätter 2
6-8 Pimentkörner 8
Pfefferkörner 1 TL
Senf etwas
Sauerkraut
Sauerkraut 500 g
Zwiebel 1
Butterfett oder Pfannenbutter 1 EL
Zucker 1 EL
Kartoffeln
Kartoffeln 600 g
Salz 2 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
3 Std

Eisbein

1.Die Zwiebeln schälen und eine in sehr kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf Wasser erhitzen und 4 TL Salz, 2 Zwiebeln, 6-8 Pimentkörner und 1 TL Pfefferkörner zugeben. Das Eisbein ( evtl. beim Schlachter schon teilen/durchschneiden lassen ) zugeben und ca. 2 ½ Stunden mit nicht ganz geschlossenen Deckel kochen lassen. Eisbein mit einer Schöpfkelle aus der Brühe nehmen, Knochen herauslösen, zu Fettes abtrennen und alles portionieren.

Sauerkraut

2.Butterfett oder Pfannenbutter erhitzen, gewürfelte Zwiebel darin anschmoren, Zucker zugeben und etwas karamellisieren lassen. Sauerkraut zugeben ( Achtung: Kann spritzen! ) darin an-schmoren und mit etwas Eisbeinbrühe ablöschen. 15 Minuten bei geschlossenen Deckel köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Achtung: Kann anbrennen. Falls erforderlich Eisbeinbrühe zugeben.

Kartoffeln

3.Kartoffeln schälen, waschen, in Salzwasser ( 2 TL ) 20 Minuten kochen, abgießen und warm halten.

Servieren

4.Eisbein mit Sauerkraut, Salzkartoffeln, Eisbeinbrühe und Senf servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Eisbein mit Sauerkraut und Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eisbein mit Sauerkraut und Salzkartoffeln“