Deftiges Eisbein auf Sauerkrautbett mit Kartoffel - Zwiebelstampf

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Eisbein:
Eisbein(e) 2
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Lorbeerblatt 1
Pimentkörner 4
Salz 1 TL
Kartoffeln:
Kartoffeln 300 g
Kümmel 1 TL
Eigenen Griebenschmalz 2 EL
Zwiebel,- rot, kl. geschnitten 2
Meersalz 1 TL
Sauerkraut:
Sauerkraut aus eigener Herstellung 300 g
Eigenen Griebenschmalz 3 EL
Zwiebel kl. geschnitten 1
Lorbeerblätter 2
Kümmel 1 TL
Delikatess Brühe 1 TL
Eisbeinbrühe 500 ml
Salz Etwas
Zucker Etwas
Pfeffer Etwas

Zubereitung

1.Das Eisbein gründlich waschen und trocken tupfen. In einem Schnellkochtopf Salzwasser zum Kochen bringen. Eisbein, Lorbeerblätter, Piment, Zwiebel und Knoblauch hineingeben, zugedeckt ca. 30 Min. kochen lassen. Wenn sich das Fleisch vom Knochen löst, ist es gar. Mit dem zweiten Eisbein/Zutaten den Vorgang nochmals wiederholen.

2.Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser & Kümmel, zugedeckt gar kochen. Abgießen. Griebenschmalz in einer Pfanne erhitzen, darin die Zwiebel andünsten und zu den Kartoffeln zufügen. Mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen.

3.Griebenschmalz in einem Topf zerlassen. Zwiebel darin andünsten. Sauerkraut hinzufügen. Lorbeerblätter, Piment und Kümmel hinzufügen. Anschließend die heiße Eisbeinbrühe zugießen, zugedeckt (unter häufigem Rühren) ca. 10-15 Min. köcheln lassen. Nach dem Ende der Garzeit mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen, gut vermengen, abschmecken und kurz ziehen lassen.

4.1. Das Sauerkraut auf zwei Tellern anrichten, jeweils ein Eisbein darauf setzen und den Kartoffel-Zwiebelstampf daneben anrichten sowie mit Basilikum garniert servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Deftiges Eisbein auf Sauerkrautbett mit Kartoffel - Zwiebelstampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Deftiges Eisbein auf Sauerkrautbett mit Kartoffel - Zwiebelstampf“