Goulasch à la Horst

2 Std leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinegoulasch , da bleibt was zum Wärmen übrig 450 gr.
Zwiebeln, grob geschnitten 400 gr.
Lorbeer 2 Blatt
Tomatenmark 1 EL
etwas Rotwein für Geschmack und Farbe etwas
Salz, Pfeffer, Paprika, evtl. etwas Gemüsebrühe, etwas Sahne etwas
Feldsalat 300 gr
Nudeln, Spiralen o.ä. 250 gr.
Sonnenblumen-Margarine zum Braten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
79 (19)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
0,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 40 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 10 Min

1.Das Wichtigste sind die Zwiebeln. Zwiebeln anbraten, nicht zu dunkel werden lassen aber sie sollen alle Farbe haben. Die angebratenen Zwiebeln dienen eigentlich als Bindung, da sie gelieren!! Dann erst das Fleisch dazugeben.Alles mischen, anbraten bis auch das Fleisch abgebunden hat und rundherum Farbe hat. Lorbeer,Tomatenmark, Salz Pfeffer und Paprika dazugeben und mit Wasser angießen. Deckel drauf und köcheln lassen. Gut 1 bis 1 1/2 Stunden, bis das Fleisch schön zart ist. Man sieht es auch daran, dass sich kleine Fasern vom Fleisch lösen.

2.Dazwischen Feldsalat putzen. Salatsoße : Kräuteressig, Sonnenblumenöl zu gleichen Teilen, gepresster Knoblauch, kleingeschnittene Zwiebel, Salz, Pfeffer etwas Zucker. Bis zum Anrichten zur Seite stellen.

3.Nudeln bis zum Ende der Garzeit vom Goulasch kochen.

4.Wenn das Fleisch weich ist mit Pfeffer und etwas Gemüsebrühe abschmecken. Es darf schon ein wenig Schärfe haben. Evtl. wer mag noch etwas Chilipulver dazugeben. Mit Rotwein und Sahne ,ich verwende auch gerne Kondensmilch, etwas einkochen.

5.Nun schön anrichten, es bleibt wahrscheinlich noch ein wenig zum Wärmen am nächsten Tag übrig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Goulasch à la Horst“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Goulasch à la Horst“