Gefüllte Maispoularde mit Couscous in der Tomate

Rezept: Gefüllte Maispoularde mit Couscous in der Tomate
9
00:45
0
4576
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Maishähnchenbrüste
16 Blatt
Basilikum
32 Scheibe
Chorizowurst
Salz
Pfeffer
4
Tomaten
200 gr.
Couscous
200 gr.
Gemüse Zwiebeln, Karrotten, Staudensellerie, Paprika
1
Knoblauchzehe
20 gr.
Ingwer
5 gr.
Chili
Currypulver
250 ml
Gemüsebrühe
Petersilie
Minze
Koriander
Estragon
Zitronenabrieb
Zitronensaft
Kreuzkümmel
Honig
Olivenöl kalt gepresst
Salz und Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.09.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1147 (274)
Eiweiß
13,1 g
Kohlenhydrate
11,6 g
Fett
19,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gefüllte Maispoularde mit Couscous in der Tomate

Spieße von Garnele und Chorizo mit Avocado und Kartoffelcreme Ilka Eßmüller
Wurst - Blätterteigkuchen mit Birnen, Blauschimmelkäse und Chorizo

ZUBEREITUNG
Gefüllte Maispoularde mit Couscous in der Tomate

1
Die Hähnchenbrust sauber parieren und das Filet von der Brust schneiden. Zum Füllen wird die Brust viermal Richtung Knochen fächerförmig eingeschnitten. In jeden Schnitt jeweils eine fein geschnittene Scheibe Chorizo und ein Blatt Basilikum abwechselnd legen und zurückschlagen. Das Filet plattieren und wieder darauf legen. Durch das Eiweiß, das später denaturiert, klebt das Filet wieder an der Brust.
2
Das Hähnchen in einem Beutel vakuumieren und bei 52 °C Kombidampf mit 80 Prozent ca. 25 Minuten garen. Zum Grillen das Hähnchen später in einem Topf im Beutel erwärmen, dann gewürzt einmal angrillen.
3
Die Tomaten entdeckeln und aushöhlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Salz und Zucker marinieren. Zwiebeln, Knoblauch und das Gemüse farblos anschwitzen. Chili und Ingwer dazugeben.
4
Couscous und Curry hinzugeben und immer in Bewegung halten. Anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen, sodass der Couscous gerade so bedeckt ist. Kurz quellen lassen, in ein flaches Blech umfüllen und auskühlen lassen. Nach dem Abkühlen den Couscous mit Petersilie, Koriander, Minze, Estragon, Honig und Zitrone nach Bedarf abschmecken.
5
Zum Schluss den Couscous mit etwas Öl verrühren: Das puffert die Schärfe noch einmal. Zum Servieren den Couscous in die Tomate füllen; vorher warmstellen.

KOMMENTARE
Gefüllte Maispoularde mit Couscous in der Tomate

Um das Rezept "Gefüllte Maispoularde mit Couscous in der Tomate" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung