Couscous-Stäbchen zu gebratenem Zanderfilet an Limettensauce

leicht
( 89 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für die Couscous-Stäbchen
Couscous 100 Gramm
Gemüsebrühe 125 ml
Quark Magerstufe 100 Gramm
Currypulver gelb 0,5 TL
Chiliflocken 0,5 TL
Kreuzkümmel gemahlen 1 Prise
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Petersilie fein geschnitten 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Sesamsaat weiß zum Wälzen 100 Gramm
Butterschmalz zum Braten etwas
für die Limettensauce
Frühlingszwiebel 4 Stück
Ingwer frisch 10 Gramm
Butter 1 EL
Fischfond 100 ml
Sahne 50 ml
Crème fraîche 2 EL
Bio-Limettenschale,abgerieben 1 TL
Limettensaft 2 TL
Zucker 1 Prise
Pfefferkörner rot 0,5 TL
für das Zanderfilet
Zanderfilet, Küchenfertig mit Haut 300 Gramm
Pflanzenöl 2 EL
Kardamomkapsel 3 Stück
Sternanis 2 Stück
Salz etwas
Mehl zum Bestreuen etwas
zum Garnieren
Limettenscheiben etwas
Petersilieblätter etwas

Zubereitung

Zubereitung der Couscous-Stäbchen

1.Die Gemüsebrühe aufkochen, Couscous dazugeben, gut umrühren. Den Topf zudecken und 10 Minuten quellen lassen, danach mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.

2.Couscous mit Quark vermengen und mit Currypulver, Chiliflocken, Muskatnuss, Kreuzkümmel und Petersilie würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 30 Minuten durchziehen lassen.

3.Aus der Couscous-Masse , mit angefeuchteten Händen ein Rechteck in der Größe 20 mal 10 cm. formen. Mit angefeuchteter Messerklinge die Couscous-Masse in acht Stäbchen teilen.

4.Sesamsaat auf einen Teller geben, die Couscous-Stäbchen darin wälzen und den Samen leicht andrücken, damit die Körner gut halten.

5.Reichlich Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Couscous-Stäbchen von allen Seiten goldgelb backen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten.

Zubereitung der Limettensauce

6.Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.

7.1 EL Butter in einem kleinen Topf zerlassen, Frühlingszwiebeln und Ingwer darin bei mittlerer Hitze andünsten.

8.Mit Fischfond und Sahne ablöschen. Creme fraîche, Limettensaft - und Schale unter mengen, mit Salz , Pfeffer und Zucker abschmecken. Die roten Pfefferkörner zufügen,alles gut verrühren und 5-6 Minuten köcheln lassen.

Zubereitung des Zanderfilets

9.Zanderfilets unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, in 6 Stücke schneiden, salzen und mit Mehl bestreuen.

10.Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Kardamomkapsel und Sternanis zugeben und kurz andünsten ( 30 Sekunden).

11.Zanderstücke, zuerst auf der Hautseite, in die Pfanne legen und 2- 3 Minuten anbraten, dann wenden und 1 Minute weiter braten, sodass der Fisch noch einen glasigen Kern hat. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Anrichten

12.Limettensauce in vorgewärmten Tellern verteilen, die gebratenen Zanderfilets darauf setzen und die köstlichen Couscous-Stäbchen neben an platzieren. Mit Limettenscheiben und Petersilieblätter garnieren und sofort servieren.

Info

13.Wichtig ist, bei diesem leckeren Gericht, zuerst die Beilage, Couscous-Stäbchen und Sauce vorbereiten. Der Fisch darf erst in die Pfanne, wenn die beiden Beilagen serviert-fertig sind.

14.~ ♥~ Ich wünsche allen Genießern dieser Köstlichkeit, ein unvergessliches Geschmackserlebnis ~ ♥~

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Couscous-Stäbchen zu gebratenem Zanderfilet an Limettensauce“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 89 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Couscous-Stäbchen zu gebratenem Zanderfilet an Limettensauce“