geschmorte Ochsenbacken

leicht
( 69 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Ochsenbacken 3 kg
Salz, Pfeffer etwas
Suppengrün frisch 1 Bund
Fleischbrühe 1,5 l
Rotwein - Dornfelder 0,5 l
Tomatenmark 2 EL
Zwiebel 1 große
Öl zum Anbraten etwas

Zubereitung

1.Ochsenbacken von den dicken Sehnen und Fettschichten befreien - man hat ziemlich Abfall, deshalb die große Mengenangabe !! - und in große Stücke schneiden. Zwiebel und Suppengemüse putzen und in Würfel schneiden.

2.Das Öl in einem großen Bräter heiß werden lassen und die Ochsenbacken portionsweise von beiden Seiten gut anbraten, herausnehmen, salzen und pfeffern. Das Suppengemüse und die Zwiebel im verbliebenen Bratfett anrösten, das Tomatenmark zugeben und mitrösten.

3.Nun den Rotwein schluckweise daraufgießen und so lange rühren, bis er verkocht ist.......das wiederholen bis der Wein fast aufgebraucht ist. Den Rest mit der Brühe aufgießen und die Ochsenbacken in den Sud legen. Den Deckel auflegen und nun im Backofen 3,5 - 4 !!!! Stunden bei 160° C langsam schmoren.

4.Das Fleisch herausnehmen und die Soße durch ein Sieb in einen großen Topf abschütten, das Suppengrün dabei mit durchdrücken. Die Soße wird nun so lange eingekocht, bis sie schön sämig ist. Evtl. nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch wieder einlegen und in der Soße nochmals kurz erwärmen.

5.Wir haben dazu Rotkraut und Kartoffelpüree gegessen.

6.Es ist ein ziemlicher Aufwand - aber die Mühe lohnt sich.......war erst nicht begeistert, das zu kochen, aber ich werd es bestimmt wieder machen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „geschmorte Ochsenbacken“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„geschmorte Ochsenbacken“