Schmorbraten aus der Rinderhüfte

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderhüfte vom Jungbullen 1 kg
Suppengemüse 1 Bund
Zwiebel 1 Stk
Knoblauchzehe 1 Stk
Puderzucker 2 EL
Tomatenmark 2 El
Gemüsebrühe 0,5 Liter
Rotwein trocken 0,25 Liter
Gewürzmischung Schmorbraten bzw. Rindfleisch vom A.S. etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 30 Min

1.Die Gewürzmischung vom Schuhbeck habe ich mir "geleistet" Teuer, aber ihr Geld wert. Für das Rezept nicht zwingend notwendig aber wir waren total begeistert - und NEIN - wir sind weder Verwand noch bekomme ich Prozente. Bin lange um die Gewürze rumgeschlichen und habe dann ..... Los geht es!

2.Das Suppengemüse, Zwiebel und Knoblauch vorbereiten. In Würfel schneiden. In etwas Öl, nicht zu heiß, für ca. 5 Minuten in einer beschichteten Pfanne anbraten und anschließend auf einem Teller zwischenlagern. Die Rinderhüfte pfeffern und im restlichen Bratfett des Gemüses rundherum - nicht zu scharf - anbraten. Anschließend salzen.

3.In einem Bräter - ohne Fettzugabe - den Puderzucker karamellisieren. Tomatenmark einrühren. Mit Rotwein aufgießen und fast auf Null reduzieren. Brühe zugießen und angebratenes Gemüse beimengen. Fleisch auf das Gemüse setzten und zugedeckt bei 200 Grad für 2 Stunden schmoren. Ab und zu begießen.

4.Braten in Alu wickeln und bei 80 Grad im Backofen warmhalten. Sieb auf einen Topf setzen und die Sauce vom Gemüse trennen. Den Topf noch ein bisschen mit Wasser ausschwenken und zur Sauce geben. Mit Gewürzmischung ( und die ist wirklich herrlich ), Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und evtl. etwas eindicken. Mit Preiselbeeren servieren.

5.Dazu frische Bandnudeln und Blaukraut! Das beste Sonntagsessen, das wir jemals an einem Montag gegessen haben. Lässt sich prima vorbereiten!

6.Mit vielen Bildern ( schaut mal das Foto der Saucenbasis an - wie ein Himbeerspiegel )

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schmorbraten aus der Rinderhüfte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schmorbraten aus der Rinderhüfte“