Ochsenbäckchen mit Kapernsoße

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Ochsenbäckchen - etwa 600 g 2
Wasser kochend 1,5 Liter
Zwiebel geviertelt 1 kl.
Lorbeerblatt 1
Wacholderbeeren 7
Pfefferkörner schwarz 1 Teelöffel
Für die Kapernsoße:
Markenbutter 30 g
Mehl 30 g
Brühe von den Bäckchen 300 ml
Kapern mit dem Saft 1 kl. Glas
Senf scharf 1 Teelöffel
Zitronensaft 1 Esslöffel
Zucker 1 Prise

Zubereitung

1.Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und in das kochende Wasser legen. Die geviertelte Zwiebel, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Salz dazugeben und das Fleisch mit Deckel bei milder Hitze garen. Das dauert bei Ochsenbäckchen etwa 150 bis 180 Minuten, ja wirklich 2 1/2 bis 3 Stunden, ergibt aber dann ein unvergleichbar zartes Fleisch!!

2.Das Mehl in der zerlassenen Butter etwa 2 Minuten lang durchschwitzen, dann nach und nach unter ständigem Rühren die Brühe dazugeben, zuletzt die Kapern, Senf, Zitronensaft und Zucker einrühren. Die Hitze reduzieren und die Soße ganz sanft etwa 7 Minuten köcheln lassen.

3.In dieser Zeit das Fleisch in Scheiben schneiden. Die Soße noch einmal abschmecken - sie soll pikant-würzig sein - dann die Fleischscheiben in die Soße legen und noch etwas durchziehen lassen.

4.Meine herzhaften Ochsenbäckchen habe ich mit Quetschkartoffeln und einer Gewürzgurke serviert.

5.Anmerkung: Ich koche die Bäckchen gern in größeren Mengen (genau wie die Ochsenzunge) und friere mir Portionen davon ein. So habe ich immer einen Vorrat, der dann noch viel schneller zuzubereiten ist und bei der Wahl der Soßen auch noch Variationen zuläßt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ochsenbäckchen mit Kapernsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ochsenbäckchen mit Kapernsoße“