Dessert: SCHOKO - VANILLE - PUDDING

26 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Milch fettarm 1 Liter
Zucker extrafein 4 EL
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Schokopuddingpulver 1 Päckchen
Sahne geschlagen etwas
Schokosauce etwas
Silikonbackförmchen 10 Stk.

Zubereitung

1.Ich glaube, die Beschreibung der Zubereitung eines Puddings kann ich mir sparen. Da mein Enkel sich nicht für Schoko- oder Vanillepundding entscheiden konnte, habe ich beide Sorten gekocht und wie auf den Fotos zu sehen, zusammengebracht......sehr zu seiner Freude.

2.Silikonbackförmchen nehme ich gerne als Sturzform für Desserts. Sie sind schnell durchgekühlt und lassen sich dann problemlos stürzen. Die Formen mit kaltem Wasser vor dem Befüllen ausspülen.....und ausschütten. Wenige Tropfen Wasser dürfen ruhig hängen bleiben.

3.Damit sich die beiden unterschiedlichen Sorten auch gut verbinden.......aber nicht zusammenlaufen......ist es wichtig, schnell zu arbeiten.

4.Ich habe erst den Vanillepudding gekocht......bis zur Hälfte in die Förmchen gefüllt. Dann den Schokopudding gekocht......und vorsichtig auf die leicht angezogene Haut des Vanillepuddings laufen lassen. So haben sich beide Sorten zwar noch verbunden.....sind aber nicht ineinander gelaufen. Ich denke, das Ergebnis ( siehe Fotos) spricht für sich.

5.Zum Stürzen die Förmchen leicht auseinanderziehen.......umdrehen.....servierfertig. Deko nicht vergessen. Ich habe Sahne und Schokisauce verwendet......schmeckt auch köstlich z.B. auf einem Obstpürreespiegel.

6.Funktioniert auch mit 2 unterschiedlichen Eissorten. Zum Stürzen dann die Förmchen k u r z in heißes Wasser tauchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: SCHOKO - VANILLE - PUDDING“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: SCHOKO - VANILLE - PUDDING“