Rochertorte

50 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Siehe mein Kochbuch:
Tortenboden Biskuit, evtl. mit ein paar gemahlenen Nüssen verfeinern... 1
Für die Kirschmasse:
Kirschen Schattenmorellen 1 Glas
Tortenguss, rot 2 Pck.
Für die Sahne:
Sahne, geschlagen 2 Becher
Rocher 16
Sofortgelatine etwas
backfeste Puddingcreme etwas
Die Dekoration:
Sahne, geschlagen 1 Becher
Rocherkugeln etwas
Haselnüsse oder Haselnusskrokant geh.
Kuvertüre, dunkel geschmolzene
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1. Der Boden:

1.Das Rezept für einen Biskuitteig findest du in meinem Kochbuch. Wer mag, kann gerne bei dieser Torte noch ein paar gemahlene Haselnüsse oder Schokoraspeln unter den Teig mischen.

2. Die Kirschschicht: (kann auch weggelassen werden)

2.Hierfür das Pulver für den Tortenguss mit Kirschsaft vermischen und nach Packungsanweisung zubereiten. Die Kirschen unterrühren und die Masse auf dem Boden (Tortenring nicht vergessen!) verteilen und auskühlen lassen.

3. Die Sahne:

3.Als erstes die Rocher mit einem Mörser zerdrücken. Dann die Sahne steif schlagen, dabei das Gelatinepulver und wer mag noch etwas von der backfesten Puddingcreme mit Vanillegeschmack einrieseln lassen. Wenn die Sahne schön steif ist, die Rochernasse unterheben und alles auf der Torte verteilen.

4. Die Dekoration:

4.Die Torte mit Sahnetupfen, geschmolzener Kuvertüre, Rocherkugeln, Haselnusskrokant, gehackten Haselnüssen, ect. dekorieren.

Tip:

5.Ich habe für die Sahnetupfen eine leichte Buttercreme genommen, da zerlaufen sie nicht und bleiben schön in Form. Man kann aber auch Sahne mit etwas Puddingcreme steif schlagen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rochertorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rochertorte“