Jaffa-Cake-Torte

1 Std 50 Min schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Biskuit-Boden
Zucker 200 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 4 Stück
Mehl 100 g
Speisestärke 100 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Orange Füllung
Tortengusspulver weiß 1 Päckchen
Zucker 20 g
Orangenmarmelade 50 g
Orangen- oder Multivitaminsaft 200 g
Creme
Magerquark 250 g
Saure Sahne 50 g
Sahne 500 ml
Jaffa Cakes Orange 10 Stück
Gelatinefix oder 6 Blatt Gelatine 1 Päckchen
Zucker 75 g
Schoko-Topping und Verzierung
Sahne 250 ml
Zartbitterschokolade 100 g
Jaffa Cakes Orange 6 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
4 Std 30 Min
Gesamtzeit:
6 Std 20 Min

Biskuit

1.Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier mit Zucker und Vanillezucker kräftig aufschlagen, so dass eine schaumige Masse entsteht. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Schaummasse sieben und locker unterheben. Teig in eine 26er Form füllen und ca. 25 - 30 Minuten backen. Biskuit auskühlen lassen und einmal durchschneiden.

Orange Füllung

2.Tortengußpulver in einen Topf geben und mit 20 g Zucker vermischen. Orangen- oder Multivitaminsaft zufügen und unter Rühren kurz aufkochen. Tortenguß vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Orangenmarmelade zum Tortenguß geben und verrühren. Funktioniert auch in der Mikrowelle. Tortengußpulver, Zucker und Saft in ein geeignetes Gefäß geben (z. B. Mikrowellenkanne - ich liebe dieses Ding!) und erst 1,5 Minuten bei 600 Watt erwärmen, durchrühren und dann nochmals 1 Minute bei 600 Watt. Dann Orangenmarmelade unterrühren. Tortenring um den unteren Teil des Biskuits herum - Masse darauf verstreichen. Den zweiten Boden darauf legen und leicht andrücken.

Creme

3.Magerquark in eine Schüssel geben und mit Saurer Sahne und 75 g Zucker verrühren. 500 g Sahne steif schlagen und unter die Quark-Masse mischen. Gelatinefix dazugeben und die Hälfte davon auf den Biskuit geben. 10 Jaffa Cakes kreisförmig auf der Masse verteilen - darauf achten, dass man ca. 1 cm zum Rand lässt. Restliche Sahne-Quark-Masse auf die Jaffa Cakes geben und glatt streichen. Torte nun für min. 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Masse schön fest werden kann. Falls man mit Blattgelatine arbeitet, dann bitte die Gelatine einweichen, auflösen und nach Packungsanleitung unter die Masse geben. Mit dem Gelatinefix gehts natürlich schneller und einfacher, außerdem spart man sich einen Topf ;-) und Klümpchen werden auch vermieden...

Schoko-Topping und Verzierung

4.200 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und 125 ml Sahne "Schluck für Schluck" unterrühren - am besten über dem Wasserbad, damit die Schoki schön "geschmeidig" bleibt. Rühren, Rühren, Rühren, am besten gehts mit einem Tellerbesen. Den Schokoguss auf der Torte verteilen. Bei mir hat das mit dem Glattstreichen heute nicht so toll funktioniert, deshalb habe ich aus der Not heraus wellenförmig verstrichen - so sehr hübsch aus, finde ich! Torte nun wieder für min. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Endspurt: 125 ml Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und kleine Sahne-Tuffs auf die Torte spritzen. 6 Jaffa Cakes halbieren und die Torte damit verzieren.

5.FERTIG! Schmeckt fruchtig, frisch und lecker und ist durch den Quark nicht zu mächtig! Von unseren Kaffeegästen wurde ich gelobt :-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jaffa-Cake-Torte“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jaffa-Cake-Torte“