Eierlikör-Nougat-Torte

leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Sahne 1000 ml
Nuss-Nougat-Masse 150 g
Zartbitterschokolade 50 g
Butter 125 g
Puderzucker 60 g
Eigelb 1
Mehl 300 g
Kakao 1 TL
Backpulver 2,5 TL
Eier 4
Zucker 175 g
Stärke 100 g
Lebkuchengewürz 2 TL
Aprikosenkonfitüre 1 EL
Gelatine, weiß 4 Blatt
Eierlikör 180 ml
Außerdem für die Deko:
Kakao etwas
etwas Eierlikör etwas
Schokoladenraspel etwas
Schokosterne etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1473 (352)
Eiweiß
3,3 g
Kohlenhydrate
33,0 g
Fett
22,2 g

Zubereitung

1.300g Sahne aufkochen. Nougat und Schokolade hacken, in der Sahne schmelzen und ca. 3 Stunden kalt stellen.

2.Butter, Puderzucker, Eigelb, 175g Mehl, Kakao und 1/2 TL Backpulver glatt verkneten. Den Mürbeteig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

3.Eier trennen. Eiweiße, 4 EL heißes Wasser und 125g Zucker steif schlagen. Eigelbe einzeln unterrühren. 125g Mehl, Stärke, 2 TL Backpulver und das Lebkuchengewürz unterheben. Boden einer Springform (26cm) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen. Bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

4.Mürbeteig auf bemehlter Fläche ausrollen. Einen Kreis (26cm) ausschneiden. Aus dem restlichen Teig mit Ausstechförmchen z.B. Sterne oder Herzen stechen (kann hinterher als Deko für die Torte verwendet werden, muß aber nicht). Den Boden und die Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 175°C ca. 10 Minuten den Boden und 5 Minuten die Sterne backen.

5.Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden. Mürbeteig mit der Konfitüre bestreichen, unteren Biskuit darauflegen und einen Tortenring drumlegen.

6.Gelatine einweichen. 300g Sahne und 25g Zucker steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen, 100ml Eierlikör unterrühren. Die Masse unter die Sahne heben. Nougatsahne cremig aufschlagen. Nun die Cremes in je einen Spritzbeutel füllen und abwechselnd als Ringe auf den unteren Boden spritzen. Dann den zweiten Boden darauf legen, wieder die Cremes als Ringe draufspritzen und dann den letzten Boden drauf legen. Die Torte für 1-2 Stunden kaltstellen.

7.200g Sahne (ich brauchte 2 Becher) und 25g Zucker steif schlagen und die Torte damit einstreichen und Tuffs obendrauf setzen. Dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der restliche Eierlikör, genauso wie die Kekse können drauf gegeben werden. Schokoladenraspel, Kakaopulver und Schokosterne drauf.

8.TIPP: Ich habe keine Aprikosenmarmelade genommen, sondern meine Apfel-Pflaumen-Marmelade (siehe mein KB). Ich habe sie etwas warm gemacht und dann auf den Mürbeteig gestrichen. Hat super geschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eierlikör-Nougat-Torte“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eierlikör-Nougat-Torte“