Giotte-Torte

25 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wiener Tortenboden, dunklen 1 Stück
Sahne 4 Becher
Sahnesteif 3 Päckchen
Zucker 1,5 EL
Giotto 2 Pk.
Schokoraspeln nach Wunsch etwas
gehackte, geröstete Haselnüsse 1 Päckchen

Zubereitung

1.Sahne mit dem Zucker und Sahnesteif steif schlagen und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen. Etwas von der Sahne für die Deko beiseite stellen.

2.13 Kugeln für die Deko zur Seite stellen und die restlichen mit einer Gabel gut zerkleinern. Jetzt die zerdrückten Giottos unter die Sahne rühren.

3.Den Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring um den Boden setzten. Nun die Giotto-Sahne darauf verteilen und glatt streichen.

4.Nun die Torte nach Lust und Laune mit Giotto,Schokoraspeln,Sahnetupfen und den gehackten,gerösteten Haselnüsse garnieren. Bis zum Verzehr kalt stellen.

5.Tipp!!! Die Torte über Nacht kalt stellen , denn dann schmeckt sie am besten.

6.Dieses Torte kann man auch umwandeln. Statt Giotto kann man auch Raffaela oder Ferrero Rocher verwenden .

7.Nun viel Spass beim ausprobieren :D

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Giotte-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Giotte-Torte“