Châteaubriand mit Rosmarinkartoffeln auf provenzalische Art (Frederic Meisner)

24 Min schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderfilet 1 kg
Kartoffeln 800 Gramm
Rosmarin etwas
Broccoli frisch 1 Stück
Paprikaschoten gelb 1 Stück
Paprikaschoten rot 1 Stück

Zubereitung

1.Am besten einen Tag vorher das Rinderfilet in ca. 6 bis 8 cm dicke Scheiben schneiden, diese in Olivenöl und Pfeffer einlegen und über Nacht in den Kühlschrank geben.

2.Die bis zu sechsmal geteilten Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit Olivenöl beträufeln. Dann mit Pfeffer, Salz und Rosmarin würzen. Die Paprikastücke mit dazugeben und alles bei 180 °C Ober- und Unterhitze in der Mitte des Backofens 45 Minuten garen.

3.Und nun zum Chateaubriand: ca. 15 Minuten vor Ablauf der Kartoffeln die Filetstücke mit Pfeffer und Knoblauchsalz würzen und in eine heiße Pfanne gegen. Nun ca. 8 bis 10 Minuten lang brutzeln lassen je nach Gefühl, damit das Fleisch trotzdem noch medium ist.

4.In der Zwischenzeit den Thermomix aktivieren und auf Varoma programmieren. Den Mixtopf mit einem halben Liter Wasser füllen, 13 Minuten bei Stufe 1 garen lassen.

5.Das Fleisch anschließend aus der Pfanne nehmen und in kleine Scheiben schneiden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Châteaubriand mit Rosmarinkartoffeln auf provenzalische Art (Frederic Meisner)“

Rezept bewerten:
2,25 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Châteaubriand mit Rosmarinkartoffeln auf provenzalische Art (Frederic Meisner)“