Asia-Hackbällchen mit und ohne

1 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
gekochter Reis, z.B. Jasmin-Reis 250 g
Hackfleisch, Schwein, Rind, Gemischt, Lamm oder Fisch 500 g
Koriander frisch, gut gewaschen 0,5 Bund
Zwiebel 1 mittelgroße
Knoblauch 3 Zehen
Ingwer frisch 3 cm
Zitronengras 1 Stange
Garam-Masala 4 TL
Chilipulver 1 große Msp
grober Pfeffer 0,5 TL
Meersalz 1 TL geh.
Semmelbrösel 1 EL geh.
Ei 1
passierte Tomaten 250 g
Weißkohl frisch 0,25
Sojasprossen frisch 400 g
Karotte oder 2 kleinere 1 große
Gemüsebrühe 0,5 Liter
neutrales Öl, z.B. Pflanzenöl 4 EL
Zitrone frisch, hiervon den Saft 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
171 (41)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.1. Reis kochen und zum Abkühlen beiseite stellen oder noch besser Reis vom Vortag verwenden.

2.2. Koriander waschen und die Blätter abzupfen, beiseite legen. Die Stengel grob schneiden. Zwiebel putzen, halbieren dann die eine Hälfte grob hacken, die andere Hälfte in Streifen schneiden. Ingwer, 3 Knoblauchzehen, Zitronengras putzen und in grobe Stücke schneiden. Diese und alle weiteren Zutaten wie Garam Masala, Chilipulver, grober Pfeffer, Meersalz in einen Mixer geben. Die Korianderstiele und –wurzeln sowie die grob gehackte Zwiebel hinzugeben und alles zu einer Paste mixen.

3.3. Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Semmelbrösel, Ei und der Paste gut vermengen. Auf die Seite stellen und die Masse ca. 15 Minuten ziehen lassen. Danach mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und in zwei gleiche Portionen aufteilen.

4.4. Davon eine Hälfte mit Reis vermischen. 4 EL Öl in ein Schüsselchen geben. Hände mit dem Öl aus dem Schüsselchen immer wieder ein wenig einölen –besser geht’s mit Einmalhandschuhen aus Latex- und Bällchen formen. Diese sollten ca. 4-5cm Durchmesser haben. So entstehen ca. 16 Bällchen.

5.5. Die Hälfte des Öles aus dem Schüsselchen in einen großen beschichteten Topf geben, erhitzen und die Bällchen vorsichtig in den Topf geben. Rund herum Braun anbraten bei mittlerer Hitze.

6.6. Während die Bällchen braten, Weißkraut und Karotte in Streifen schneiden. Sojasprossen waschen. Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Gemüsebrühe ansetzen.

7.7. Bällchen aus der Pfanne nehmen. Restliches Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Weißkraut und Karotten hinzugeben und alles solange braten bis das Weißkraut glasig wirkt. Mit passierten Tomaten sowie Gemüsebrühe ablöschen. Knoblauch und Sojasprossen sowie den Saft der Zitrone hinzugeben. Die Tomaten-Gemüsebrühe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleischbällchen auf das Gemüse setzen. Korianderblätter kleinhacken und über die Bällchen streuen. Den Deckel aufsetzen und alles weitere 10 Minuten köcheln lassen.

8.Zum Gericht empfehle ich Weißbrot.

Abwandlung:

9.Formen sie die Bällchen kleiner, reichen sie diese als Appetithäppchen mit süßsaurer Chilisauce. Ihre Gäste werden begeistert sein. Übrigens, das Rezept kann auch sehr gut kalt serviert werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asia-Hackbällchen mit und ohne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asia-Hackbällchen mit und ohne“