Kürbis mit Mettbällchen und Sahnesoße

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hokkaido-Kürbis 1 kl.
Porree 2 Stangen
Kartoffeln 350 g
Thymian 3 Stiele
Rosmarin 1 Zweig
Öl 3 EL
Salz 0,5 TL
Paprika edelsüß 0,25 Tl
Pfeffer etwas
Mett 250 g
oder
Bratwurst 2 Stk.
Zwiebel 1 kl.
Schlagsahne 150 g

Zubereitung

1.Kürbis waschen, vierteln und die Kerne heraus kratzen. Das geht am besten mit einem Löffel. Die Kürbisviertel in dünne Spalten schneiden.

2.Porree putzen, waschen und in grobe Stückchen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und längs halbieren.

3.Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln und vom Thymian die Blättchen und vom Rosmarin die Nadeln abzupfen und grob hacken.

4.2 El. Öl mit Salz, Paprika, Pfeffer und den Kräutern mischen.

5.Das Gemüse in eine große Schüssel geben, das Ölgemisch darüber und sehr gut alles vermischen. Anschließend auf einem Backblech verteilen. Man kann das Gemüse auch direkt auf das Backblech geben und da mit dem Öl vermischen. Ich mache es lieber so.

6.Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Mett oder die ausgedrückte Bratwurst mit den Zwiebelwürfeln vermischen und daraus kleine Bällchen formen.

7.1 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mettbällchen darin rund herum anbraten. Mettbällchen auf dem Gemüse verteilen.

8.Den Bratensatz in der Pfanne mit der Schlagsahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Dann auf das Gemüse geben und ab in den vorgeheizten Backofen auf die unterste Schiene.

9.Umluft 175°C , Ober-Unterhitze 200°C , Backzeit ca.40 Min.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis mit Mettbällchen und Sahnesoße“

Rezept bewerten:
4,76 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis mit Mettbällchen und Sahnesoße“