Wachteln

45 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wachteln 8
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butterschmalz etwas
Für die Füllung
Schalotten 2
Aprikosen 3
Walnüsse 2 El
getrocknete Kirschen 8
kernlose Weintrauben 20
Rosmarin getrocknet 1 Tl
Thymian getrochnet 1 Tl
Pfeffer 1 Tl
Beifuß 1 TL
Für die Soße
Suppengemüse 1 Bund
Zwiebeln 2
Tomatenmark 1 El
Zucker 1 Tl
Pfeffer etwas
Salz etwas
Rotwein 0,25 l
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
703 (168)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
8,3 g
Fett
9,7 g

Zubereitung

Am Tag zuvor für die Füllung

Die Wachteln

1.Weintrauben und Aprikosen waschen, Schalotten schälen und alles klein schneiden. Die Walnüsse und die getrockneten Kirschen fein hacken, zu den anderen Zutaten geben und die Gewürze untermischen. In einem Schraubglas kühl stellen.

2.Die Wachteln waschen, trockentupfen und alles überflüssige (Hals und Flügelspitzen) abschneiden und beiseite stellen. Die Vögelchen nun mit Pfeffer und Salz würzen, die vorbereitete Füllung in den Bauch geben und Beine und Flügel zusammenbinden.

3.Butterschmalz erhitzen, Wachteln auf dem Rücken und den Seiten anbraten, in einer feuerfesten Form auf den Rücken legen und für ca. 1 Std. bei 130°C (Umluft) in den Ofen schieben. Ca. 10 Min. vor Ende der Garzeit den Grill einschalten, damit die Haut knusprig wird.

Die Soße

4.Das Suppengemüse putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.

5.Die "Abfallstückchen" von den Wachteln in das Bratfett geben und kross anbraten. Das kleingeschnittene Suppengemüse und die Zwiebeln dazugeben ebenfalls anbraten. Wenn das Gemüse anfängt Farbe zu nehmen in der Mitte der Pfanne Platz machen und das Tomatenmark anrösten (nicht zu lang, sonst wird´s bitter). Den Zucker darüber streuen und wenn er anfängt zu schmelzen alles miteinander vermischen. Mit Rotwein ablöschen, einreduzieren lassen und das ganze wiederholen. Zum Schluß mit Wasser aufgießen und ca. 30 Min. köcheln lassen.

6.Die Wachtelstückchen aus der Soße nehmen und diese wie gewohnt binden. Wer das Gemüse nicht in der Soße haben will, seiht sie vor dem binden ab.

7.Als Beilage gab es Böhmische Knödel, grüne Bohnen und Babykarotten. Es ist zwar ein bisschen "piddelich" beim Essen aber es hat sich wirklich gelohnt! Viel Spaß beim ausprobieren!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachteln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachteln“