Geburtstags-Menü für Tini63 - der Fleischgang

3 Std leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleisch
Kalbsfilet 600 g
Spinatblätter 6
Lardo - ital. Speck vom Schweinerücken 60 g
Kalbsjus 200 ml
Olivenöl 2 EL
Salz, frisch gemahlener Pfeffer etwas
Gemüse
Zucchini 1
Aubergine 1
Schalotten 6
schwarze Oliven 2 EL
Karpern 2 EL
Kräuteressig 50 ml
Olivenöl 200 ml
Pflanzenöl 100 ml
Honig 1 EL
Zucker 1 EL
Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Cayennepfeffer, Basilikumblätter etwas
Hinweis:
zu diesem Rezept gehören normalerweise auch je 1 rote und gelbe etwas
Paprika, aber da das Geburtstagskind diese nicht mag, etwas
lasse ich sie ganz einfach weg! etwas

Zubereitung

1.Das Gemüse waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden - die Schalotten schälen und halbieren. Achtung: von der Paprika wird die Haut entfernt, bevor sie gewürfelt wird

2.In einem Topf wird Zucker bis zur leichten Braunfärbung erhitzt, dann das Gemüse und den Honig dazu geben - mit dem Essig ablöschen - die Öle zugießen - bei mittlerer Hitze das Gemüse gar ziehen lassen - zum Schluss die Oliven und Karpern zugeben.

3.Das Kalbsfilet parieren und zwei Mal der Länge nach einschneiden - den Spinat putzen, waschen und trocken tupfen - in die Längsschnitte den Spinat und den Speck füllen und das Filet dann mit Küchengarn binden - mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne erhitzen - Olivenöl hinzu geben und das Fleisch rundum anbraten.

4.Das Kalbfliet soll später eine Kerntemparatur von 55 Grad habe - es gibt zwei Wege dies zu erreichen. Für beide Wege empfiehlt es sich ein Bratenthermometer zu verwenden - bei der Druckprobe sollte ein noch weicher Kern zu fühlen sein.

5.1 Variante: den Backofen auf 180 Grad vorheizen - Ober- und Unterhitze - das angebratene Kalbsfilet für 15 bis 20 Minuten auf ein Gitterrost legen und garen - das wenden nicht vergessen.

6.2 Variante: ist das Niedrigtemperaturgaren - den Backofen auf 80 Grad vorheizen - das angebratene Kalbsfilet für 120 Minuten auf ein Gitterrost legen und garen - das wenden nicht vergessen.

7.Nach der Bratenzeit den Backofen ausstellen und das Fleisch noch für ein paar Minuten ruhen lassen. Die Teller vorwärmen.

8.Für die Sauce: den Bratensatz mit Kalbsjus ablöschen und aufkochen lassen - durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.Das Küchengarn entfernen und das Filet portionieren - zum Servieren das Fleisch mit dem Gemüse und der Sauce anrichten - das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikum garnieren. Dazu paßt ein Glas Rioja - wir erheben unser Glas auf das Geburtstagskind! Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbasteln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geburtstags-Menü für Tini63 - der Fleischgang“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geburtstags-Menü für Tini63 - der Fleischgang“