Backen: Aachener Printen

Rezept: Backen: Aachener Printen
16
00:40
9
23182
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Rübensirup
100 g
Rohrzucker
5 g
Anis
5 g
Zimt
5 g
Koriander
1 Prise
Kardamom
1 Prise
Nelke
1 Prise
Piment
1 Prise
Natron
5 g
Pottasche
5 EL
Wasser
50 g
Orangeat
600 g
Mehl
150 g
Kandis, braun
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1243 (297)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
64,5 g
Fett
0,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Aachener Printen

Schokoadenbrot

ZUBEREITUNG
Backen: Aachener Printen

1
Den Sirup mit dem Rohrzucker unter rühren erhitzen bis der Zucker gelöst ist. Die Gewürze werden dem erwärmten Sirup zugesetzt und von Hand ca. 2 Minuten untergerührt. Auf Handwärme abkühlen lassen.
2
Pottasche in etwas Wasser auflösen und untermengen. Orangeat sehr fein hacken und ebenfalls untermengen.
3
Jetzt wird das Mehl zugegeben und der Teig muss dann von Hand ca. 5 Minuten geknetet werden.
4
Zu allerletzt den kleingeschlagenen Kandiszucker gut untermengen.
5
Jetzt den Teig zugedeckt in einem kühlen Raum einige Tage ruhen lassen. Jedoch mindestens über Nacht. Ideal wären mindestens 3 Tage.
6
Dann den Teig ca. 5 mm dick ausrollen und daraus 2 cm breite und 7 bis 10 cm lange Streifen schneiden. Diese auf ein gut gefettetes Blech legen, und noch mal 1 Tag ruhen lassen.
7
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C, ca. 10 -12 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

KOMMENTARE
Backen: Aachener Printen

Benutzerbild von kochqueen16
   kochqueen16
Ich liebe Printen. LG
Benutzerbild von puigera
   puigera
Die mag ich auch,und stipp sie in Cappuccino ein!! Sehr lecker.L.G.Bianca
Benutzerbild von Careme
   Careme
Sehr lecker, und wenn sie arg getrocknet sind kann man wunderbar Wildsoßen damit binden....;o))) Lg Careme
Benutzerbild von osiris1807
   osiris1807
Ich liebe Printen. Lecker. Gruß Nannette.
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Ein ganz tolles Rezept! Mit der Beschreibung und den Fotos hast Du Dir ganz viel Mühe gegeben! 5*****

Um das Rezept "Backen: Aachener Printen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung