Olga´s Amaretto-Pralinen

mittel-schwer
( 184 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für die Pralinenschalen etwas
Kuvertüre zartbitter,kleingehackt 150 g
Silikon-Pralinen-Förmchen etwas
Für die Füllung oder Canache etwas
Sahne 10% Fett 60 ml
Amaretto 20 ml
Vollmilchschokolade gehackt 190 g
Palmin 15 g

Zubereitung

1.Die Kuvertüre z. B. von Lindt im Wasserbad schmelzen. (Dazu in einem größeren Topf soviel Wasser gießen, einen kleineren Topf darüberhängen, und darauf achten, dass das erhitzte Wasser des größeren Topfes nicht den Boden des kleineren Topfes berührt. Den größeren Topf mit dem heißen, aber nicht kochenden Wasser von der Herdplatte nehmen, und erst eine Hälfte der kleingehackten Kuvertüre in den kleineren Topf geben und unter Rühren auflösen. Anschließend die restliche Kuvertüre unterrühren und ebenfalls unter Rühren auflösen. Die Temperatur der geschmolzenen Kuvertüre sollte um die 40° haben. In einem kalten Wasserbad nun die Kuvertüre bis zu 30° unter Rühren abkühlen. Dabei darauf achten, daß kein Wasser in die Kuvertüre kommt, sonst ist diese unbrauchbar).

2.Nun die heruntergekühlte Kuvertüre in die Silikonförmchen bis zur Hälfte füllen, und langsam hin und her schwenken, damit die noch flüssige Kuvertüre die Wände der Förmchen auskeidet, und damit eventuelle Luftbläschen vermieden werden.

3.Über einem Gitter, das auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stehen soll, nun die Förmchen mit der Öffnung nach unten legen, so dass die überflüssige Kuvertüre dann auf das Backpapier tropfen kann. Diese abgetropfte Kuvertüre wird zum Schluss noch benötigt, also nichts naschen!!! Nachdem alles abgetropft ist, wieder umdrehen, also mit der Öffnung nach oben und kühl stellen.

4.Für die Canache: Die 60 ml Sahne in einem kleinen Töpfchen heiß werden lassen, nicht kochen, und die 20 ml Amaretto unter Rühren dazugeben. Die kleingehackte Schokolade mit 10 g Palmin über Wasserdampf schmelzen. Nun in einem dünnen Strahl die Amaretto-Sahne kräftig unter die geschmolzene Schokolade rühren.

5.Die geschmolzene Schoko-Amaretto-Sahne in die mittlerweile erkalteten Pralinenschalen bis etwa 2 - 3 mm unterhalb des Randes mittels eines kleinen Löffel füllen. Kühlen.

6.Die abgetropfte Kuvertüre, die auf dem Backpapier mittlerweile abgekühlt ist, mit den restlichen 5 g Palmin wieder sanft schmelzen, und mit einem Pinsel oder einem kleinen Löffel als Abschluss über die Canache geben. Und dann die Pralinen verstecken, bzw. 12 Stunden ruhen lassen.

7.Nachdem man die ausgekühlten Pralinen, die man gut versteckt hat, nun mit kühlen Händen aus den Förmchen drücken, und als Mitbringsel verpacken, oder selbst vernaschen!

8.Es gibt zwar Hohlkörper zu kaufen, ich wollte jedoch mal sehen, ob ich das hinkriege. Es hört sich zwar nach viel Arbeit an, ist es aber gar nicht, wenn man mal eingearbeitet ist!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Olga´s Amaretto-Pralinen“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 184 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Olga´s Amaretto-Pralinen“