Zitronenpralinen

leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
weiße Kuvertüre 200 g
Sahne 100 g
Zitronenfruchtpulver 4 TL
Pralinenhohlkörper weiß 45
weiße Kuvertüre 150 g
Dekorflocken in Pink etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1565 (374)
Eiweiß
9,0 g
Kohlenhydrate
52,0 g
Fett
14,2 g

Zubereitung

1.Zitronenfruchtpulver und auch Pralinenhohlkugeln sind im Internet zu erhalten.

2.Die Kuvertüre fein hacken un din eine Schüssel geben.

3.Die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen, sofort vom Herd nehmen und über die Kuvertüre gießen. Die Kuvertüre unter Rühren auflösen, dabei das Zitronenpulver mit einrühren.

4.Die Masse auf 27° abkühlen lassen.

5.Die Kuvertüre mit Hilfe eines Spritzbeutels oder einer Dosierflasche in die Hohlkugeln einfüllen. Dabei einen kleinen Rand freilassen.

6.Die Kugeln 2-3 Stunden, oder auch über Nacht ruhen lassen.

7.Die Kuvertüre hacken. 50g abnehmen und schmelzen. Auf 27° abkühlen lassen, in eine Spritze ziehen und die Pralinen mit einem Tupfer verschließen. Trocknen lassen.

8.Von der restliche Kuvertüre ein Drittel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und die übrige Kuvertüre unter Rühren darin auflösen. Abkühlen lassen auf 27°. Dann über dem heißen Wasserbad wieder auf 30° erhitzen.

9.Die Pralinen in die Kuvertüre tunken, abtropfen lassen und auf einem Backpapier ablegen. Mit den Dekorflocken bestreuen.

10.Die Pralinen halten sich in einer Dose etwa 4 Wochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenpralinen“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenpralinen“