Milky Way selber machen

Rezept: Milky Way selber machen
...und das war das letzte zu verarbeitende Eiweiß.......,-))
2
...und das war das letzte zu verarbeitende Eiweiß.......,-))
00:55
4
2499
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
125 g
Traubenzucker
115 ml
Wasser
250 g
Zucker
1 TL
Vanillearoma
2
Eiweiß
1 Prise
Salz
300 g
Vollilchschokolade
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.04.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Milky Way selber machen

ZUBEREITUNG
Milky Way selber machen

Vorbereitung:
1
Eine flache rechteckige Form (ca. 18 x 18 cm, aber etwas größer geht auch) leicht einfetten und mit Backpapier auskleiden. Ein Zucker-Thermometer bereit legen. 1 Liter Wasser in einen Topf füllen und so bereit halten. 15 g Schokolade fein hacken, bereit halten. Zucker abgewogen bereit halten. Wasser bereit halten. Die restliche Schokolade nur auseinander brechen und schon in eine hitzebeständige Schüssel geben, bereit halten.
Zubereitung:
2
Traubenzucker und 65 ml Wasser in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Dann 1 Minute kochen lassen, danach den Zucker und die restlichen, mit dem Vanillearoma verrührten 50 ml Wasser einrühren und weiter im offenen Topf stark kochen lassen, bis die Masse sirupartig geworden ist und 140° erreicht hat. Dabei immer mal umrühren und die Temperatur messen. Das kann 5 - 8 Min. dauern. Bei der Weiterverarbeitung dann etwas vorsichtig sein, denn heißer Sirup ist "gefährlich" und kann böse Verbrennungen hinterlassen (bittere Erfahrungen...)
3
Während dessen Eiweiß mit Salz halbsteif aufschlagen. Wenn der Sirup die 140° erreicht hat, den Topf sofort vom Herd nehmen und ihn nach und nach in dünnem Strahl bei höchster Stufe in den Eischnee einrühren. Wenn er aufgebraucht ist, noch so lange weiter rühren, bis die Masse andickt, sich aber noch streichen lässt. Jetzt die 15 g gehackte Schokolade einrühren und sich darin auflösen lassen.
4
Nun das Wasser im Topf zum Kochen bringen. Während dessen die heiße Eiweiß-Masse in die Form gießen und zu einem 1 - 1,5 cm dicken Rechteck von ca. 18 x 18 cm glatt streichen. Sollte die Form nicht ganz diese Maße haben, dann einfach die Masse darin auf diese Maße formen. Wenn das Wasser gekocht hat, den Topf vom Herd nehmen, eine Schüssel ins Wasserbad stellen und 85 g von der grob zerteilten Schokolade darin kurz schmelzen lassen.
5
Die Oberfläche der Eiweiß-Masse einmal kurz mit einem Finger berühren. Wenn sie eine leichte Haut gebildet hat, und nicht mehr am Finger haften bleibt, die flüssige Schokolade drauf gießen und bis an die Ränder dünn glatt streichen. Sie bildet später den Boden der Milky Ways. Die Form anschließend für 3 - 4 Stunden in den Froster stellen.
6
Nach deren Ablauf die Masse inkl. Papier aus der Form heben, mit der Schokoladenseite nach unten auf eine glatte Unterlage legen und das Papier abziehen. Dann die Platte längs in drei 6 cm breite Streifen schneiden, diese dann jeweils in 9 x 2 cm breite Rechtecke und sie mit der Schokoladen-Unterseite mit etwas Abstand auf einer glatten Unterlage absetzen. (Bitte nur auf einem Gitter absetzen, wenn es ganz kleinmaschig ist. Bei größeren Abständen verlieren die Teilchen beim Ummanteln sonst ihre Form, da sie zunächst sehr weich sind.)Also bei einer glatten Unterlage ist man auf der sicheren Seite...
7
Die 1 l Wasser im Topf erneut aufkochen, vom Herd nehmen, eine Schüssel hinein stellen, die restlichen 200 g Schokolade auflösen und dann alle Teile damit ummanteln. Das funktioniert am besten, indem man etwas Schokolade auf einen Esslöffel gibt und sie mit einem breiten Messer von dort aus auf die einzelnen Teile streicht. Wer mag, der kann dann noch in die Oberfläche mit einem Messerrücken nebeneinander 2 Kreuze setzen und so das typische Muster erstellen. Wenn alle ummantelt sind, müssen sie zum Erhärten für 1 Stunde in den Kühlschrank. Danach mit einem Messer von der Unterlage lösen, die Ränder begradigen und schon sind sie "naschbereit".................und ich habe endlich das ganze übrig gebliebene Eiweiß meiner Eierlikörproduktion verarbeitet.....
8
Die oben angegebene Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von 27 Stück. Die Lagerung sollte in gekühlter Umgebung sein. Über die Haltbarkeit kann ich nichts sagen, da sie bei uns nicht lange überleben..............;-)))

KOMMENTARE
Milky Way selber machen

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das rz hab ich schonmal gebunkert, denn es gefällt mir sehr. glg tine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ich esse diese kleinen Dinger so gern, danke für das tolle Rezept, LG Barbara
Benutzerbild von emari
   emari
hab deine Beschreibung mit Interesse gelesen und finde es klasse, wie perfekt Du alles bis ins Detail erklärst!! auch wenn ich diese Dinger vermutlich nicht "nachbasteln" werde, erfreue ich mich daran zu verstehen, wie sie gemacht werden... lg von emari
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
ein sehr schönes Rezept wie ich finde, dankeschön:-) LG Petra

Um das Rezept "Milky Way selber machen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung