Raffaello, selber machen

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 40 Personen
Puderzucker 70 g
Vanillinzucker 2 Pck.
Butter zimmerwarm 100 g
Orangensaft 3 EL
Schokolade weiß 300 g
Rumaroma 0,5 Röhrchen
Kokospulver 200 g
Kokosraspeln 50 g
Mandeln geschält, ganz 40
Kokosraspeln zum Wälzen etwas

Zubereitung

1.Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen. Schokolade in Aufschlagschüssel bröckeln und diese ins heiße Wasserbad stellen. So kann die Schokolade schmelzen, aber nicht komplett flüssig werden. Puderzucker, Butter, Vanillinzucker, Rumaroma und Saft schaumig schlagen. Dann abwechselnd in mehreren Portionen geschmolzene Schokolade, Kokospulver und -raspeln zufügen und unterkneten. Es entsteht eine recht fettige, feste, gut formbare Masse. Diese für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2.Dann mit einem Teelöffel ca. 2,5 cm große Teigmengen abstechen. Sie etwas rund formen, platt drücken, in die Mitte eine Mandel legen, sie mit den Rändern umschließen und dann zwischen beiden Händen eine Kugel drehen. Die Masse ergibt etwa 40 Stück.

3.In eine Schüssel ausreichend Kokosraspeln geben und alle Kugeln darin wälzen. Sie auf eine Unterlage ablegen und damit - zum Durchkühlen und fest werden - noch einmal in den Kühlschrank geben. Wenn sie als Präsent verwendet werden kann man sie in Pralinenförmchen aus Papier legen. Sie müssen im Kühlschrank gelagert und vor dem Verzehr ca. 30 Min. vorher herausgenommen werden. Dann haben sie die cremige Konsistenz, die sie dem Original ähnlich machen.

Auch lecker

Kommentare zu „Raffaello, selber machen“

Rezept bewerten:
4,73 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Raffaello, selber machen“