Schokoladen - Kokos - Kugeln

1 Std leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Biskuitboden (3-teilig, hell, auch Wiener Boden genannt) 1 Stück
Schokolade weiß 3 Tafeln
Sahne 30% Fett 600 Gramm
Sahnesteif 2 Päckchen
Eierlikör 10 cl
Kokosflocken 300 Gramm
Papierschälchen 20 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1683 (402)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
7,3 g
Fett
39,3 g

Zubereitung

1.400 ml Sahne zusammen mit der zerbröselten Schokolade vorsichtig erwärmen, bis die Schokolade ganz geschmolzen ist. Die Masse etwas abkühlen lassen und dann den Einerlikör und 200 Gramm Kokosflocken unterrühren. Den Biskuitboden in kleine Teile zupfen, ebenfalls in die Masse geben und alles gut miteinander vermischen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2.Am nächsten Tag die restlichen 200 ml Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif schlagen und vorsichtig unter die Schokomasse heben. Eine Schale mit kaltem Wasser bereitstellen und die restlichen 100 Gramm Kokosflocken in ein flaches Gefäß geben. Die Papierschälchen auf der Arbeitsfläche einzeln anordnen. Hände in kaltes Wasser tauchen, damit der Teig nicht klebt, eine kleine Menge Schokomasse zu einer Kugel gewünschter Größe rollen, in den Kokosflocken rollen und anschließend auf ein Papierschälchen setzen. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

3.Diese süße und einfach zuzubereitende Leckerei schmeckt am besten gut gekühlt.

4.Die Zahl der Papierschälchen richtet sich natürlich nach der Größe der Kugeln, so dass man ggf. mehr oder weniger benötigt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen - Kokos - Kugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen - Kokos - Kugeln“