Honigtoffees

1 Std 50 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucker 250 g
Sahne 30% Fett 200 g
Honig flüssig 100 g
Butter 50 g
Vanillinzucker 2 Päckchen

Zubereitung

1.Zutaten alle zusammen in einen hohen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren zum kochen bringen.

2.Bei geöffnetem Topf und schwacher Hitze kochen lassen, dabei die Flüssigkeit ab und zu umrühren. Nach etwa 10 min wird die Masse deutlich zähflüssiger (Löffelprobe: Tropft die Masse nicht mehr sondern fließt langsam vom Löffel ist sie fertig)

3.Den Topf vom Herd nehmen und die Masse in eine Auflaufform oder eine andere hitzefeste flache Form gießen, Bitte vorsichtig die Masse ist sehr heiß! Tipp: Es langt auch Alufolie auf eine ebene Fläche zu legen, Damit die Toffeemasse nicht runterfließt sollte man die Folie an den Kanten nach oben umknicken.

4.Wenn die Masse etwas erkaltet ist mit einem Messer diese in Würfel von gewünscher Größe schneiden.

5.Nachdem vollständigen Abkühlen die Würfel ganz voneinander trennen. Da sie weich sind kann man sie auch noch ein wenig formen. Wenn man sie leicht mit Mehl bestäubt kleben sie nicht so stark aneinander. Kühl und trocken lagern und innerhalb von 2 Wochen verzehren.

6.Tipp: Als Mitbringsel wickel ich die Toffees einzeln in Alufolienstreifen und Zellophanpapier ein.

7.Tipp zu Muttertag: Um die Toffees in Form zu bringen habe ich diese mit Hilfe eines kleinen Löffels in Silikonpralinenformen (s. Foto) gefüllt. Die Förmchen aber bitte nicht bis oben hin füllen, da das sonst ganz schöne Brocken werden. Um beim Herausnehmen der Toffees aus den Formen diese nicht zu verformen einfach vorher für etwa eine halbe Stunde in das Tiefkühlfach stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Honigtoffees“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honigtoffees“