Wespennest-Kuchen

50 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 9 Personen
Teig:
Zucker 30 g
Salz 1 Prise
Trockenhefe 5,5 g
Milch lauwarm 75 ml
Ei Gr. L 1
Eigelb 1
Mehl 230 g
Füllung:
Butter 70 g
Vanillezucker 2 Pck.
Haselnüsse gemahlen 60 g
Tränke:
Milch 50 ml
Zucker 50 g
Butter 1 EL geh.
Topping:
Puderzucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1540 (368)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
45,3 g
Fett
17,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
1 Std 55 Min
Gesamtzeit:
2 Std 45 Min

Teig:

1.Zucker, Salz und Hefe in einer größeren Schüssel vermischen und mit der lauwarmen Milch verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Danach 15 Min. ruhen und aufgehen lassen. Anschließend Ei, Eigelb und Mehl dazugeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten. Er soll sich dabei glatt von der Schüsselwand wegdrehen. Anschließend die Schüssel verschließen und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde ruhen und sich verdoppeln lassen.

Füllung:

2.Während dessen in einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, danach mit Puderzucker und Haselnüssen verrühren und abkühlen lassen. Die Form schon ausbuttern und bereit halten.

Fertigstellung:

3.Den sehr weichen, ganz leicht klebenden Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und ihn ebenfalls leicht mit Mehl bestäuben. Dann zu einem Quadrat von 27 x 27 cm ausrollen und darauf die Füllung bis an die Ränder verteilen. Anschließend aufrollen, die Rolle in 9 gleiche Portionen schneiden und diese - immer mit einer Schnittstelle nach oben - mit etwas Abstand in die Form setzen. Danach die Form abdecken und die Rohlinge noch einmal 40 Min. ruhen lassen.

4.Während dessen den Ofen auf 200° O/Unterhitze vorheizen und die Tränke vorbereiten. Dafür Milch, Zucker und Butter in einen Topf geben und leicht erhitzen, bis sich Butter und Zucker aufgelöst haben. Danach bereit halten.

5.Nach der Ruhezeit die Form auf ein entsprechend großes Stück Alufolie setzen und sie etwas an ihr "hochkrempeln" . Das ist als späterer Auslaufschutz gedacht. Dann die Form damit auf dem Rost und auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Nun zunächst 10 Min. backen, die Form kurz mit dem Rost aus dem Ofen ziehen, die Hälfte der Tränke gleichmäßig drüber verteilen, sie zurück schieben, weitere 5 Min. backen. Danach die Hitze auf 180° herunter schalten, die Form erneut heraus ziehen, den Rest der Tränke darüber verteilen und nach dem Zurückschieben für 15 - 20 Min. zu Ende backen und einmal die Holzstäbchenprobe machen. Es darf beim Hinausziehen kein Teig mehr anhaften.

6.Vor dem Servieren die Kuchenoberfläche mit Puderzucker bestäuben. Er wird übrigens nicht in Stücke geschnitten, sondern in seine einzelnen Segmente gebrochen. .............

7.Man kann für ihn auch eine größere (maximal 24er) Form verwenden, dann wird er halt nur flacher.

Auch lecker

Kommentare zu „Wespennest-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wespennest-Kuchen“