Zitronentarte nach meiner Art verfeinert

2 Std leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl gesiebt 250 Gramm
Butter kalt in kleine Stücke 125 Gramm
Zucker 50 Gramm
Vanillezucker 1 Teelöffel
Ei 1 Stk.
Salz 1 Prise
Zitronen unbehandelt 6 Stück
Eier Freiland 4 Stück
Crème fraîche 1 Becher
Zucker 100 Gr
Backpapier, tr. Erbsen zum Blindbacken, Pizza - Pieform etwas
Deko - Vorschlag etwas
Erdbeeren , Orange, Ananas , Trauben etwas
gehackte Pistazien , Puderzucker etwas
Aprikose Konfitüre 3 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1373 (328)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
69,9 g
Fett
2,1 g

Zubereitung

1.Alle Zutaten bereitstellen so das man alles griffbereit hat !

2.Mehl , Butterstücke, Salz, Zucker und Ei in eine Schüssel geben und gut zu einem Teig verarbeiten, dieses kann auch auf einer sauberen Arbeitsfäche geschehen , wenn möglich über den Handballen arbeiten, zu einer Kugel formen , in Klarsichtfolie einrollen und ca. 1 Stunde kühl stellen , der Teig muss ruhen damit er nicht surt - sich beim ausrollen zusammen zieht

3.Ofen auf 160 Grad vorheizen ( Umluft )

4.den Teig au einer Arbeitsplatte die gut bemehlt ist dünn und rund ausrollen, dann den Teig mit einem Tortenblech oder ein Rollholz ( dicker Besenstiel ca. 40 cm lang ) aufrollen - über eine leicht gefettete Form geben , die Ränder etwas andrücken und den Boden etwas mit der Gabel anstechen und die Überstände abschneiden , Backpapier drüber legen und die trockenen Erbsen auffüllen, blindbacken für ca. 15 Minuten

5.in der Zwischenzeit die Zitronen abwaschen, davon 3 Stück mit einer feinen Reibe nur das Gelbe abreiben, alle auspressen und den Saft auf zwei aufteilen,

6.Crème fraîche mit Saft von 3 Zitronen und den Abrieb , Zucker und Eier gut vermengen

7.der Tarteboden ist vor gebacken , Erbsen und Backpapier entfernt ( Erbsen können in einem Gefäss zur Wiederverwertung aufbewahrt werden) nun kann die Flüssigkeit aufgefüllt werden und für weitere 25 - 30 Minuten in den Backofen

8.die Tarte aus dem Ofen nehmen etwas abkühlen lassen , Aprikose Konfitüre mit dem restlichen Saft erhitzen und später dann auf der Tarte mit einem Pinsel verteilen , kalt stellen , so bekommt sie einen schönen Glanz

9.Serviervorschlag siehe Bilder ! Viel Spass & Freude beim Nachkochen - backen ICH WÜNSCHE EUCH EINEN GUTEN APPETIT

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronentarte nach meiner Art verfeinert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronentarte nach meiner Art verfeinert“