Filoteig selbstgemacht

25 Min mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 500 g
Olivenöl 4 EL
Salz 1 TL (gestrichen)
Wasser 100 ml
Mehl zum ausrollen etwas
Olivenöl zum bestreichen etwas

Zubereitung

1.Mehl, Öl und Salz mit dem Wasser zu einem festen Teig verkneten und mindestens 10 Minuten auf einer Arbeitsfläche (z. B. Küchentisch) den Teig kneten.

2.Einen Teigkloß machen und diesen für ca. 20 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Den Kloß bitte vorher mit Öl einpinseln, sonst trocknet er aus! Am Besten in eine Schüssel mit Deckel geben.

3.Den Teigkloß in 6 - 8 Stücke teilen, zu Kugeln formen, diese wieder mit Öl bepinseln und nochmals 10 - 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4.Ein sauberes Geschirrtuch mit Mehl bestäuben und eine Teigkugel darauf ausrollen, so dünn wie möglich. Diese Teigplatte auf ein Backpapier legen und mit allen anderen Teigkugeln ebenso verfahren.

5.Bitte nicht vergessen, das Küchenhandtuch immer wieder mit Mehl zu bestäuben. Zwischen die Teigplatten ein Stück Backpapier legen. Bis zur Verarbeitung mit einem feuchten Tuch abdecken. Der Teig kann sofort verarbeitet werden oder bis zum Backen eingefroren werden.

6.Geeignet für Päckchen , Dreiecke ( Briuats ) , Frühlingsrollen oder Zigarrenbörek .

7.Nach Wunsch füllen , Seiten über die Füllung schlagen und zusammenrollen , dabei die Ränder mit Eigelb bestreichen . Die fertigen Rollen frittieren , abtropfen lassen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Filoteig selbstgemacht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Filoteig selbstgemacht“