Backen: Miniapfelstrüdelchen

45 Min leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Der Strudelteig
Mehl 250 Gramm
Sonnenblumenöl 2 Esslöffel
Salz 1 Prise
Wasser - das kommt auf das Mehl an 120 ml
Die Fülle
Äpfel klein 3 Stück
Sultaninen 1 Handvoll
Rum 2 Esslöffel
Mandeln gemahlen 4 Esslöffel
Zucker 3 Esslöffel
Apfelgelee 3 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1745 (417)
Eiweiß
8,1 g
Kohlenhydrate
51,8 g
Fett
17,4 g

Zubereitung

Der Strudelteig

1.Mehl in eine Schüssel wiegen, Öl und Salz dazu und dann soviel Wasser unterarbeiten, bis ein glänzenden, aber nicht klebender Teig entsteht. Diesen gut durch kneten und dann für eine halbe Stunden (WICHTIG!!!) unter einer heißen Porzellanschüssel ruhen lassen.

Die Fülle

2.Die Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. Mit den übrigen Zutaten vermengen.

Die Verarbeitung

3.Teile des Strudelteigs durch die Nudelmaschine jagen und so "Teigplatten" herstellen. Ich hab mit Stufe 2 begonnen, dann 4 und danach 6. Sollte der Teig reißen, noch etwas Mehl hinein kneten.

4.Mit der Rückseite des Gebisses die Formen ausstechen, den überstehenden Teig weg schneiden und die Teigplatte auf die Vorderseite des Gebisses legen. Den Teig leicht festdrücken.

5.In die Mitte einer jeden Teigplatte etwas Fülle geben und dann das Gebiss fest zusammendrücken.

6.Die fertig gefüllten Strudelchen auf ein mit Folie oder Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen.

7.Apfelgelee erhitzen und die Strudelchen damit bestreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Miniapfelstrüdelchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Miniapfelstrüdelchen“